Frage von FourTeenFruits, 84

Wie viel Ghz sollte ein Laptop einer Studentin haben?

Ich bin Studentin und möchte mir ein Apple Laptop kaufen. Wie viel Ghz sollte dieser haben. Für den täglichen Gebrauch? Hauptsächlich wird diesee für Referate etc. gebraucht.

Antwort
von groygroy, 37

Bei MacBooks kannst du ruhig unabhängig von ghz zugreifen, die Geräte bringen mehr als genug Leistung zum arbeiten mit, mein MacBook ist Late 2011 und läuft noch wie am ersten Tag, selbst kleine Spiele für zwischendurch sind drin

Antwort
von bistdutot, 61

Am besten einen Acer oder HP oder sony mit dual core und 4 gb ram 2,4 ghz reichen für Office und für spiele dual core 3 ghz

Antwort
von SoDoge, 62

Auch das theoretisch leistungsfähigste MacBook wird ein schlechtes Preis-/Leistungsverhältnis vorweisen. Darüber hinaus ist nicht die Taktfrequenz allein entscheidend über die Rechenleistung, ein Core i3 beispielsweise kann genauso getaktet sein wie ein Core i7, wobei letzterer erheblich besser ist, sprich zu berücksichtigen wäre dabei auch die Anzahl der Kerne, die Architektur usw.

Da müsste man schon genau wissen, um welche CPU es sich handelt bzw. um welche technischen Daten und dann kann man diese vergleichen und hier eine brauchbare Kaufberatung geben. Im Weiteren wären die Grafikeinheit und RAM relevant dafür, um die Leistung zu vergleichen.

Antwort
von xyzzzzzzz, 57

Man beurteilt Prozessoren nicht unbedingt an der Taktrate sondern auch eher an Kernen, Fertigung u.s.w.

Ein Dual core (2 Recheneinheiten) sollten locker ausreichen für das was du machst.

Vielleicht wäre auch noch Arbeitsspeicher ein Thema. Es sollten schon mindestens 4 GB verbaut sein. Am besten natürlich 8.

Nimm einfach einen Laptop mit einem Dual core und mach dir um die Taktrate nicht so viel Gedanken.

Wenn du noch irgendwelche Fragen zum Thema Hardware hast, dann kannst du mich auf Skype adden (luca_49) oder einfach hier drunter schreiben.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort
von LordSimcoe, 25

Wenn du ejnen Laptop für Referate und Büroarbeiten brauchst, brauchst du bei weitem nicht so viel Geld wie für einen Apple ausgeben. Ansonsten wird das jeder Laptop hinbekommen der mehr als 500MHz hat.

Antwort
von unpolished, 45

Die GHz sagen leider überhaupt nichts über die Leistung aus. 

Kommentar von xyzzzzzzz ,

Pfffff. Überhaupt nichts ist was anderes. ^^ Was bringt dir eine CPU mit 50 Kernen wenn die nur mit 10 MHz Takten? ^^

Kommentar von unpolished ,

Ist dein Spitzname "Erbsi"? 

Antwort
von KimieRaili, 52

Empfehle Asus eher.

Kommentar von unpolished ,

ASUS hat mit den miesesten Support im Elektronikbereich. 

Kommentar von beagleman7 ,

sicher. Außerdem braucht man den nicht, weil da alles super läuft. Bei apple geht z.B andauernd was kapput.

Kommentar von KimieRaili ,

ixh hab mein laptop seit 4 jahren und es ging immer alles. Wenn man ihn im media markt kauft dann kann man mit seinen frage auch dahin

Antwort
von Division303PL, 69

Ich würde dir von Apple abraten. Es gibt Nicht-Apple Produkte die gleichschnell/schneller sind. 

Ein ganz normales Office-Notebook mit nem i3 Prozessor von Intel tuts auch, wenn du den Laptop nur für Uniarbeiten brauchst. 

Kommentar von Comment0815 ,

Naja. Uni-Arbeiten ist relativ. Das kommt stark auf das Studium an. z.B. in Architektur und Maschinenbau wird viel mit CAD gezeichnet. Da sollte schon ein ordentlicher Prozessor und auch eine ordentliche Grafikkarte vorhanden sein. In vielen anderen technischen/naturwissenschaftlichen Studien werden Simulationen (z.B. mit Matlab) durchgeführt. Da sollte auch ein ordentlicher Prozessor da sein.

Also für Office-Anwendungen hast du natürlich recht (dafür ist der i3 ja auch gedacht), aber für etwas komplexere Uni-Aufgaben wird's damit evtl. schwierig.

Antwort
von Gehilfling, 63

2.0 - 2.5GHz sollten für gewöhnliches Office reichen.

Aber wieso Apple? Ist für die Leistung doch völlig überteuert..


Kommentar von FourTeenFruits ,

Weil ich Apple Fan bin :) Und ich das Windowssystem nicht verstehe :)

Kommentar von Gehilfling ,

Im Studium ist viel Eigenständigkeit gefragt..also solltest du, wenn du ein Studium bestehen möchtest auch in der Lage sein, dich mit einem neuen, wirklich nicht schwerem Betriebssystem vertraut zu machen.

Du sparst dir einen Haufen Geld, nur weil kein Apfel hinten drauf ist.

Antwort
von 716167, 51

Warum muss es ein überteuertes Apple-Produkt sein?

Kommentar von ghul666 ,

Weil man damit Prestige hat xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community