Frage von efvsdvrb, 123

Wie soll ich meinen Eltern von einem Bauchnabelpiercing erzählen?

Hallo, ich m/16 habe mir vor einiger Zeit ein Bauchnabelpiercing selbst gestochen ( ja ich weiß als Junge mag das erstmal komisch rüber kommen aber mir gefällt es und nein ich bin nicht schwul ! ). Dabei ist alles gut gegangen, es hat sich nicht entzündet und ich hab mich vorher auch ca. 1 Jahr lang damit beschäftigt wie man so etwas sticht. Soweit so gut. Ich habe mein Piercing und mir gefällt es.. das Problem ist jedoch, dass ich KEINEM davon erzählt habe, dass ich mir so etwas zu stechen will, auch meinen Eltern nicht. Nun habe ich mir aber überlegt, dass es ziemlich nervig ist immerzu sein Piercing zu verstecken, weil man es noch geheim halten will.. gerade im baldigen Sommer wird dies ziemlich schwierig (wegen Urlaub und Pool etc.). Jetzt frage ich mich wie soll ich es meinen Eltern sagen? ( ich will es erst meinen Eltern und danach meinen Freunden sagen). Ich habe heute einfach mal ein Reaktionstest gemacht und habe es der ersten Person, meinem Stiefbruder gezeigt. Hierbei bin ich einfach nur in Unterwäsche ( nach dem duschen) in sein Zimmer gegangen um ihn etwas zu fragen. Da ich kein T-shirt an hatte musste er es ja zwangsläufig sehen. Er hat sich eig. nur ein bischen gewundert, dass ich sowas habe aber weiter war nichts ( was soll er dazu auch groß sagen?!) Jetzt frage ich mich aber soll ich es bei meinen Eltern genau so machen, also einfach provokant zeigen? Oder sollte ich es lieber erstmal zu ihnen sagen und es ihnen dann zeigen?
Und wenn ich das Gespräch suchen soll wie soll ich es anfangen?

Einige Hinweise: - ich trage als Junge nur 2 silberne Kugeln als Schmuck, also kein Glitzer ( nicht für die Frage relevant) - meine Eltern sind eigentlich nicht gegen solche Piercings - meine Eltern sind auch nicht super streng - ich habe es vor meinen Eltern nicht verheimlicht, sondern einfach gemacht ( zwar danach versteckt aber ich finde es ist was anderes als wenn ich frage und sie nein sagen, ich es dann aber trotzdem mache)

Antwort
von xAkeshax, 64

Sag denen, das es dir gefallen soll, nicht denen und du sich so wohler fühlst! Sie können, da du das Piercing ja schon gestochen hast garnichts mehr tun außer dich anzuschreien?

Antwort
von anonymius0107, 61

Wenn deine Eltern wirklich so gechillt sind und im Grunde nichts gegen solche Piercings haben würde ich es Ihnen einfach zeigen und erklären. Du kannst ja dabei auch betonen dass es gut verlaufen ist und es keine Entzündung gab

Antwort
von User1998, 56

Du hast offensichtlich ein sehr sehr schwaches Selbstbewusstsein, wenn du mit 16 (!) dir dermaßen Angst vor deinen Eltern machst, um denen ein lächerliches Piercing zu " beichten". Ich bin 18 und mache mir schon seit Jahren keine Gedanken mehr darüber, wie ich meinen Eltern etwas beibringen soll. Ich sag es ihnen einfach ganz normal und gut ist. Irgend etwas scheint bei dir da völlig falsch zu laufen, wenn du so einen Schiss vor deinen Eltern hast.

Kommentar von efvsdvrb ,

Ich habe keinen Schiss vor meinen Eltern und auch kein niedriges Selbstbewusstsein ( eher ein sehr starkes, kommt vielleicht in der Frage nur falsch rüber) 

Mir geht es eig nur darum wie ich sowas am besten angehe, da ich so etwas noch nie "beichten" musste

Kommentar von User1998 ,

Dafür, dass du angeblich ein starkes Selbstbewusstsein hast, rechtfertigst du dich an vielen Textstellen aber ganz erheblich. :-))

Kommentar von efvsdvrb ,

Naja ich wollte nur Kommentare wie " das ist aber voll gefährlich sich das selber zu machen " und solche wie " bist du schwul oder was" vermeiden, aber sonst würde ich mir schon ein großes Selbstwertbewusstsein zuschreiben :D

Antwort
von Schocileo, 60

Es ist den Ding, ich denke das sollte für sie kein Problem sein.

Das Problem wird eher sein, dass du etwas hinter ihren Rücken gemacht hast, wofür du eigentlich ihre Einverständnis bräuchtest.

Antwort
von leoxx, 41

Sei cool, spiel das ganze nicht hoch.

Verstecke es einfach nicht mehr bewusst.

Wenn es jemand von deinen Eltern sieht, warte einfach die Reaktion ab.

Wirst du darauf angesprochen steh einfach dazu, du hast es ja schon länger und sehe es selbst als nichts außergewöhnliches es gehört zu dir weil es dir gefällt. Vielleicht ist die Reaktion nicht viel anders als bei deinen Bruder.

Würde es aber seltsam finden es gerade jetzt (und warum gerade jetzt?) dezidiert zu zeigen oder grundlos anzusprechen.

Geh einfach selbst locker damit um, wenn dein Selbstbewusstsein stimmt kümmerst du dich nicht was Andere davon halten.

Antwort
von Sch0koladenkeks, 58

Hey, 

wie wäre es, wenn du (heute an diesem sonnigen Tag) zu deinen Eltern gehst, sie strahlend anlächelst, und sagst "Ich bin glücklich, weil ich das getan habe, was ich schon lange tun wollte." Deine Eltern werden dich verwundert ansehen, und du zeigst ihnen den Piercing. :) 

Und wenn deine Eltern nicht wie gewünscht reagieren, dann sagst du: "Ich möchte nur meine Persönlichkeit ausleben,  und fühle mich wohler mit einem Bauchnabelpiercing." Du erklärst ihnen, dass alles gut gelaufen ist usw..

Natürlich werden sie geschockt sein, aber du wolltest es- du hast es getan. Ein junger Mann muss schließlich Entscheidungen treffen können. 

Viel Glück. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten