Frage von meganivek12, 225

Wie soll ich damit klar kommen, dass meine Freundin keine Jungfrau mehr ist?

Hallo ich hab seit 1 Monat eine Freundin und eigentlich bin ich glücklich mit ihr! Ich bin auch davon überzeugt das sie es mit mir ist. Ich bin 18 und sie ist 16 und ihr erfreund auch 16. Jedoch hatte sie vor mir einen Freund den sie richtig geliebt hat aber er hat sie verarscht geschlagen aber tortzdem haben sie einmal mit einander geschlafen. Und ich weiß einfach nicht wie ich damit klar kommen soll.. Ich fühl mich ein blasse wie die zweite Wahl und bin auch traurig das sie mit ihm trotzdem geschlafen hat.. Und mir geht der Gedanke leider nicht mehr aus dem Kopf! Wenn er zB zu mir kommen würde und sagt tja ich hatte sie vor dir oder sowas ich komm mit der ganzen Situation nicht mehr zurecht..

Antwort
von Centario, 85

Wieso arbeitest du dich an ihren Vorleben hoch. Was in einer Beziehung zählt ist die Zeit in der Beziehung. Ich kann deine Gefühle nicht verstehen, Eine Entjungferung findt nur einmal statt und das wars. Was der Ex hatte ist echt uninteressant, was zählt ist jetzt. Wenn du damit nicht klar kommst solltest du es lassen. Du hast sie jetzt und fertig.

Antwort
von Herb3472, 96

Weißt Du, die Zeiten, in denen Mädchen als Jungfrauen in die Ehe gingen, sind in unseren Breiten wohl weitgehend vorbei. Sei doch glücklich darüber und stolz darauf, dass sie sich für Dich entschieden hat (sie hätte ja wohl auch einen anderen wählen können?) und mach' ihr das Leben mit Deiner grundlosen Eifersucht nicht schwer!

Eifersucht ist eine Leidenschafft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.

Also schluck die Pille hinunter und vergiss es!

Antwort
von TerajimaRyoko, 69

Puh...heutzutage wird das wirklich schwierig, jemanden zu finden, der noch Jungfrau ist, da die meisten bereits mit 12 schon Sex haben. Was ich persönlich nicht sonderlich toll finde, aber was will man ändern?

Ich kann es nachvollziehen, das du es nicht schön findest, würde ich auch nicht, da das Gefühl einfach schön ist, gemeinsam das 1. mal zu haben (solltest du davor noch keine Partnerin gehabt haben, weiß ich ja nicht). Wie bereits gesagt, es ist schwierig, entweder du lernst damit umzugehen und nimmst es einfach hin oder die Beziehung zwischen euch wird kompliziert, da dir das immer wieder durch den Kopf gehen wird.

Aber bedenke, umso älter du wirst, desto schwieriger wird es eine Jungfrau zu finden. Ich würde dir aber raten das du dich damit abfindest und dir nicht so viele Gedanken darüber machst. Nimm es hin und hab eine schöne Zeit mit ihr. Nur, sollte sie noch zu sehr an ihrem Ex hängen, dann weiß ich auch nicht wie es zwischen euch klappen soll. :/

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 44

Ich kann dir nur den einen Rat geben, schaue nach vorne und nicht zurück denn irgendwo da ganz weit vorne liegt auch deine Zukunft. Hinsichtlich deiner Freundin solltest Du dich nicht um die Vergangenheit scheren und wenn Du die Vergangenheit partout nicht ausblenden kannst, dann trenne dich von deiner Freundin lieber jetzt und sofort als morgen. Was übrigens dein Hirngespinst mit ihrem Ex Freund angeht, der angeblich zu dir kommt um dir zu sagen, dass er deine jetzige Freundin als erster hatte, so steht es dir frei zu entgegnen, ganz genau Du hast sie als erster gehabt und wurdest für zu leicht befunden und deshalb ist sie jetzt mit mir zusammen und dann kannst Du ihn stehen lassen.

Antwort
von SabiSafj, 57

Sei doch stolz darauf, dass du sie (hoffentlich) besser behandelst und sie trotz der schlechten Erfahrung immer noch lieben will. Vill bereut sie ja sogar, dass sie ihr erstes mal mit ihm hatte. Aber manchmal ist man eben Wort wörtlich blind vor liebe und Checkt erst sehr spät, dass der andere einen schlecht behandelt. Irgendwann trifft jeder auf eine Person die man liebt, die ihr erstes mal schon hatte. Das ist doch normal. Wichtig ist, bei wem man am Ende bleibt. Also ich möchte nicht die erste große Liebe sein sondern die letzte große.

Antwort
von Tragosso, 78

Wie siehts denn bei dir aus, hattest du vor ihr jemanden?

Ich halte es für unangebracht eifersüchtig auf vergangene Partner zu sein. Jungfräulichkeit ist keine Ware und deine Freundin hat kein Haltbarkeitssiegel, das verloren geht, bei 'Benutzung'.

Antwort
von marenka111, 82

Hallo, früher war das Thema Sex noch ziemlich tabu und da nahm man es in dieser Richtung auch sehr genau. Heute ist zum Glück alles etwas lockerer und ich finde es gut, wenn Mädchen und auch Jungen , ihre Erfahrungen machen i . Ich persönlich bin allerdings der Meinung, dass man erst mit 16  anfangen sollte, weil das dann doch ernster genommen wird. Das kommt aber auch auf das Mädchen.

Wenn deine Freundin nun schon vor dir eine Erfahrung gemacht hat, dann  brauchst du dich nicht zweitrangig zu fühlen und ihr erster Partner braucht auch nicht anzugeben, denn er konnte sie ja nicht halten, also hat er mehr oder weniger verloren. Das ist nur als Beispiel gesagt, denn wie gesagt, machen auch Jungen ihre Erfahrungen.

Du solltest es nie wichtig nehmen, was vorher war. Das ist vorbei und es zählt nur die Gegenwart .Sex sollte immer schön sein und auch nicht an irgendwelche Normen verglichen werden. Denn jeder Mensch ist und fühlt anders und auch nur das sollte in einer Beziehung von Bedeutung sein.

Antwort
von Elizabeth2, 80

und wie willst du in Zukunft damit umgehen? Wenn du dich selber aufsparen willst bis zur Hochzeit, darfst du jungfräulichkeit natürlich auch von deiner Partnerin verlangen. Viel Spaß übrigens bei der Suche.

Antwort
von Cubbi223, 28

Wie sollst du damit umgehen ??? Akzeptiere es. Es ist ja auch nichts schlimmes. 

Antwort
von Kirsche542, 72

Kann das sein das du Sex total überbewertest?

Antwort
von hauseltr, 59

Dann lass die Finger von dem Mädchen.

Meine Güte, leben wir noch im Mittelalter?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten