Frage von schotti93, 27

Wie programmiere ich nummerische Nullstellenbestimmung in Fortran 95 mit 3 vorgegebenen Funktionen?

Entwickeln sie ZWEI Routinen mit unterschiedlichen Verfahren für die numerische Nullstellenbestimmung. Zur Auswahl stehen das Newton-Verfahren, das Sekanten-Verfahren und das Intervallhalbierungsverfahren (Bisektion). Der Benutzer soll dabei die Auswahl zwischen folgenden Funktionen bekommen: 𝑓(𝑥)=5𝑥3−3𝑥 𝑓(𝑥)=63𝑥5−70𝑥3+15𝑥 𝑓(𝑥)=𝑥2−2

Diskutieren Sie in der Problemanalyse alle drei unterschiedlichen Algorithmen und zeigen Sie Vor- und Nachteile auf.

Eingabe: Auswahl zwischen den 3 Funktionen Startwerte (je nach Algorithmus unterschiedlich; z.B. Startwert für x , Schrittweite, Genauigkeit)

Ausgabe: Ergebnisse der Nullstellenberechnung auf 10 Kommastellen genau (xN, yN) am Bildschirm

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 22

1.) Alle 3 numerischen Verfahren sind gut und ausreichend im Internet beschrieben.

2.) Du hättest besser geschrieben -->

f(x) = 5 * x ^ 3 - 3 * x

f(x) = 63 * x ^ 5 + 70 * x ^ 3 + 15 * x

f(x) = x ^ 2 - 2

Sonst denken viele Leute, es soll "mal" heißen anstelle von "^"

Antwort
von Physikus137, 27

Wo liegt denn jetzt genau dein Problem? Oder willst die etwa hier gleich den kompletten Code gepostet bekommen? 😧

Und was sollen das für Funktionen sein? Die erste ist identisch 50, hat also keine nullstellen, die dritte ist überall null, die zweite ist -53

Antwort
von kordely, 12

Du sollst die drei Verfahren kennen. Finde diese, danach kannst du programmieren. Vor- und Nachteile können Pünktlichkeit und Zeitaufwand sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community