Frage von ReibIhnHartMan, 137

Wie kriege ich das Öllämpchen meiner Yamaha Mt 125 aus ohne zum Service zu fahren?

Hallo, ich habe eine Yamaha Mt 125. Ich habe mir vor 2 Tagen selber Öl gekauft und bei meinem Motorrad das Öl aufgefüllt. Jedoch blinkt die Lampe trotzdem noch, obwohl mehr als genug Öl drin ist. Kriege ich diese Lampe selber aus oder muss ich sie zum Service bringen?

Danke schon im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CubeNoob, 118

Fahr lieber zum Service bevor du noch einen Kolben fresser bekommst. Nur sehr erfahrene Leute sollten ihre Lämpchen abschalten. Einfach deshalb weil man kein Gefühl dafür hat was mit der Maschine passiert wenn der Motor sich frisst. Ein Unfall ist vorprogrammiert.

Möchte dir nicht wirklich Angst machen, aber beschäftige dich mit der Materie dann solltest du in der Lage sein das abzuschätzen

Antwort
von fuji415, 104

Das das heut ja alles elektronisch an den Fahrzeugen ist kann das leider nur die Werkstatt zurückstellen und man selber da nichts machen kann . Bei Autos kann man für so was noch Rücksteller kaufen ob es das aber für Motorräder schon gibt  ist da noch die Frage .

Normal zeigen am Motorrad die Öllampe den zu geringen Ölstand an die dann nach dem auffüllen automatisch erlischt .Da Du aber aufgefüllt hast wird das leider so nicht sein . Den Motorräder haben fast nie ÖL Druck warn Lampen da der Druck meist zu gering dafür ist  

Bild ÖL Stand Sensor . 

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 110

Das Öllämpchen zeigt nicht den Ölstand sondern den Öldruck an. Und mit zu wenig Öldruck solltest du überhaupt nicht fahren. Keinen Meter.

btw bekommst du Lampen  die von der Motorsteuerung/Einspritzung eingeschalten werden ohne die passende Werkstattsoftware überhaupt nicht aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten