Frage von superleseratte, 123

wie kann man seine Mathe note verbessern?

ich hoffe ihr könnt mir helfen. also ich bin gut in matheunterricht aber in den arbeiten habe ich meisten 4- und sogar bei nachhilfe habe ich keine probleme.hatt jemand tipps für mich wie ich das ändern kann oder wie ich besser lernen kann. l.g. Inger

Antwort
von unicornmajo, 75

Du darfst dich nicht so viel stressen und darüber nachdenken ob du die Arbeit wieder verkackst Weil dann bekommst du erst recht ne schlechte Note bereite dich einfach ganz normal vor nicht zu wenig und nicht zu viel dann klappt es bestimmt :)

Antwort
von ich313313, 73

Vor einer Arbeit üben, üben und nochmal üben, bis du nicht mehr darüber nachdenkst, was du als nächstes machen musst.

Kommentar von superleseratte ,

aber im unterricht klappt es immer ohne probleme

Kommentar von ich313313 ,

trotzdem kannst du es nicht gut genug, wenn es in der Klassenarbeit nicht funktioniert.

Machst du viele Leichtsinnsfehler oder reicht dir die Zeit nicht?

Antwort
von richboss, 60

Ich bin auch ein Ass in Mathe - und ja das sage ich ganz offen ohne Arrogant über mich zu denken ;) - und verhaue die ein oder andere Arbeit. Wenn ich im nachhinein sehe was ich da geschrieben habe, könnte ich mir die Haare aus Gesäß raus reißen :-( 

Das wichtigste ist sich immer daran zu erinnern. Mathematik ist eine schla*pe, wenn Du ihr nicht genug Aufmerksamkeit bietest wird sie dich hintergehen. 

Egal was ihr gerade macht, soll es noch so langweilig sein immer wiederholen. Setzt dich an Aufgaben die ne Stufe höher sind. Wenn Du gerade in der Realschule bist, mach die Aufgaben vom Gymnasium. 

Es nützt jedoch nichts 6 Monate Däumchen zu drehen und 2 Wochen vor der Arbeit anfangen sich den Kopf mit Formel voll zu stopfen. 

Das gute an Mathematik, und deshalb liebe ich dieses Fach so sehr, es gibt nur eine Lösung. Es gibt nicht 10 verschiedene Lösungen wie in Deutsch oder Englisch bei Analysen, es gibt keine 100 verschiedene Ansichten oder Metaphern die irgendein schmock vor 500 Jahren mal verwendet hat, es gibt eine richtige Lösung und kein Lehrer kann Dir was anderes erzählen. (Es seiden man verlangt einen bestimmten Lösungsweg...) 

Die einzige Möglichkeit sich keinen Stress zu bereiten ist es immer wachsam zu sein und fleißig zu üben. Jeder stoff baut auf dem vorherigem auf. Stell dir nicht die Frage ob Du den Kram mal später brauchen wirst, das ist unwichtig. 

Im Unterricht ist es immer einfach, da bist Du nicht alleine und du hast Unterstützung. Du musst lernen die Aufgaben selbstständig zu lösen, dann klappt das auch mit den Arbeiten. Ich habe es mir angewohnt zuhause mit Musik zu lernen, dadurch bin ich etwas resistent wenn die Klasse quatsch während den Klausuren macht. (Ich rede hier tatsächlich von Oberstufen)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community