Frage von werdas34, 77

Wie kann ich in Open Office den kleinsten Wert ausfindig machen?

Hallo,

ich hab mir aus privaten Zwecken eine Tabelle erstellt, und es sollten im Hintergrund dann die Rechnungen automatisch ablaufen.

Ging bis jetzt auch gut, nur hab ich ein Problem und zwar habe ich eine Tabelle in der die Zellen alle ein bisschen anders formatiert sind (Datum, Text, Zahl).

Ich möchte das Open Office Calc mir quasi aus der letzen Spalte den kleinsten Zahlenwert außer 0 anzeigt.

Dann in einer separaten Zeile soll er aus der Tabelle erkennen zu welchem Produkt, der Wert gehört und angeben.

Zum Beispiel:

A 1

B 2

C 3

Der kleinste Wert ist 1 und das dazugehörige Produkt ist eben A.

Wie mach ich das am besten?

mfg werdas34

PS: Hab von Calc nicht so viel Ahnung, kenne hauptsächlich das was man in der Schule über Excel lernt und hab es auf Calc angewandt. Gibt es vielleicht eine Internetseite wo man gut Sachen über Calc nachschlagen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 48

Ich kann leider nicht prüfen, ob die Formel auch mit Calc funktioniert, habe nur Excel, aber dort würde ich es so machen:

Normalerweise ist SVERWEIS möglich, da Du aber schreibst, dass der Suchwert in der letzten Spalte steht, funktioniert SVERWEIS nicht. Der kann quasi nur "nach rechts suchen", also rechts der Suchspalte.

Also sucht man nach dem Minimum - knifflig wird das nur, weil Du die Null ausschließen willst. Gilt das auch für negative Zahlen?

=INDEX(A1:B7;VERGLEICH(KKLEINSTE(B1:B7;ZÄHLENWENN(B1:B7;"<=0")+1);B1:B7;0);1)

Statt SVERWEIS geht auch die Kombination von INDEX und Vergleich

Da man nicht nach der wirklich kleinsten Zahl suchen darf (wenn meine Annahme mit negativen richtig ist), wird also nicht die allerkleinste Zahl gesucht, sondern die x-kleinste. Dafür dient das zählenwenn <=0

Kommentar von werdas34 ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Wie in paar Beispielen in den Kommentaren bereits veranschaulicht.
Die Werte sind alle letztendlich positiv.
Da keine neagtive Zahl vorkommen sollte, spielt das dann gar keine Rolle.

mfg

werdas34

Kommentar von Ninombre ,

Dann sollte es mit der Formel funktionieren.

Kommentar von werdas34 ,

Ok. Vielen Dank.

Das Problem ist, das ich nicht ganz durchblick was genau wie
verändert werden muss.

=INDEX(A1:B7;VERGLEICH(KKLEINSTE(B1:B7;ZÄHLENWENN(B1:B7;"<=0")+1);B1:B7;0);1)

Was müsste ich als A1:B7 einsetzen und B1:B7 ?

Dazu reichen anscheinend meine Kenntnisse noch nicht aus :/

Kommentar von Ninombre ,

Ich hab es umständlicher gemacht als nötig.

Am Anfang sollte im Beispiel nicht A1:B7 stehen, sondern nur A1:A7. Das ist der Ergebnisbereich, wo Deine Artikelbezeichnungen stehen.

B1:B7 an den drei Stellen ist der Suchbereich, also wo die Preise stehen.

Die müssen nicht nebeneinanderliegen, da können auch Spalten dazwischen sein.

Kommentar von werdas34 ,

Kein Problem.
Der Artikelname steht nun korrekt drin.
Aber der Preis sollte in der nächsten Zelle sich befinden.
Hab das schon probiert mit =Wenn(...Min()..) , war aber erfolglos.
Kannst du mir da noch weiterhelfen ?

Kommentar von Ninombre ,

Da kannst Du einenTeil aus der Formel zur Ermittlung des Artikels nehmen:

=KKLEINSTE(B1:B7;ZÄHLENWENN(B1:B7;"<=0")+1)
Kommentar von werdas34 ,

Vielen herzlichen Dank.

Nun läuft alles wie geplant :D

Antwort
von dkilli, 37

Zeig mal ein Beispiel

Kommentar von werdas34 ,

Beispiel:

Produkt | Preis/Leistungsverhältnis:

A           | 1,20€

B           | 3,99€

C           | 0

Nun möchte ich das ich den billigsten Preis herausfiltern kann, der aber dennoch größer als 0 ist, da bei "0" noch keine Ergebnisse vorliegen.

Daraufhin soll in der Zeile nebenan der Produktname stehen.

Das heißt der kleinste Wert ist 1,20€ und bezieht sich auf das Produkt A.

Im Endeffekt soll er mir den kleinsten Wert rausspucken und dann in der Tabelle suchen welcher Wert zu diesem Zahlenwert passt und angeben.

In Excel müsste das der SVerweis sein.

mfg werdas34

Kommentar von dkilli ,

Gib statt 0 z. B 1000 ein. Dann kannst du 

Aus der Hilfe von OOo oder LibreOffice

KKLEINSTE

Berechnet den k-kleinsten Wert einer Datengruppe.

Syntax

KKLEINSTE(Daten; RangC)

Daten ist die Matrix der Daten in der Stichprobe.

RangC ist der Rang des Werts.

Beispiel

=KKLEINSTE(A1:C50;2) berechnet den zweitkleinsten Wert in A1:C50.

ein

Antwort
von jakkily, 61

Das geht folgendermaßen:

In der Ergebniszeile =MIN(Zellbereich), dann hast du das Minimum, sprich den kleinsten Wert!!!

lg, jakkily

Kommentar von werdas34 ,

Vielen Dank für die Schnelle Antwort. 
Das Problem ist hierbei das die Null auch mitgezählt wird. 

Beispiel:

Produkt | Preis/Leistungsverhältnis:

A           | 1,20€

B           | 3,99€

C           | 0

Er soll mir den kleinsten Wert von 1,20 ;3,99 ;0 herausspucken ohne den Wert 0.

Habs so probiert =Wenn("Preisleistungsvergleich"-Bereich >0; min("Preisleistungsvergleich"; "--"))

mfg 

werdas34

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community