Wie kann ich damit aufhören in Casinos zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es hört sich schon nach einem Suchtverhalten an...
Ich hatte früher mal eine Spielsucht (nicht in Kasinos -ich war glaube 10) ich saß tag und nacht nur noch vor dem PC, habe die Geräusche gehört, mir kam alles alles nur noch vor wie im Spiel und die gleiche Logik hatte das Leben, wenn ich in der Schule saß... ich musste immer spielen..., naja ich habe halt kein Geld rausgeschmissen, aber es war sonst genauso..., andere Suchten kamen dazu, die jetzt hier keine Rolle spielen würden, da es um dich geht!!

Du willst es ändern und das ist der erster Schritt, genau dieser Gedanke, du bist dir bewusst, dass es eigentlich totaler Schwachsinn ist, was man aber in diesen Situationen, wenn man es willst, nicht erkennen kann... aber wie gesagt du willst es ändern dafür wäre der zweite Schritt mit jemandem darüber zu reden, z.B. wendest du dich an einer Beratungsstelle, stellst dich mal bei einem Psychologen vor..., es hört sich jetzt vlt doof an... aber DU musst den nächsten Schritt machen um etwas ändern zu können. Ich weiß, du willst es nicht und sobald du aus dem "Laden" kommst bereust du es in gewisser Weise.
Wie gesagt, du willst es ändern, dann gehe den nächsten Schritt und du wirsr ihn immer weiter gehen müssen, er wird hart!! Die Leute können dich auf deinem Wege begleiten und unterstützen, aber gehen musst du ihn alleine!

Du kannst es schaffen wenn du es wirklich willst, diesem Druck stand hälst und stark bleibst. Es wird immer wieder Rückschläge geben, doch die gilt es zu überwinden und stark zu bleiben!!
Ich wünsche dir Alles Gute und gehe diesen Schritt und bist auf einem gutem Weg!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Michel, Mir und meinem Mann gehts genauso wie dir.. Wenn du willst, können wir ja privat schreiben, um uns auszutauschen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist süchtig u. bestimmt nicht alleine mit dem Problem!

Wende dich so schnell als möglich an eine Sucht Beratung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem man nicht mehr hingeht. Übrigens kann man sich da auch sperren lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gapa39
04.03.2016, 19:04

ach ja stimmt hab ich ganz vergessen zu sagen, mit dem Sperren, das geht auch Gefahr is halt, dass er woanders hin geht

0
Kommentar von FooBar1
04.03.2016, 19:05

Gibt ja nicht so viele große Casinos.

0

Also für mich klingt es schon nach Sucht....gehe erst garnicht in einen Casino rein und wenn du es doch so sehr willst dann lenke dich ab....hobbys Sport...probier verschiedenes aus. Es wird nicht immer leicht sein. Ich kenne es, aber das ist so der erste Schritt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt sehr nach Spielsucht. Bitte suche einen Therapeuten auf bzw. eine Beratungsstelle z.B. Sozialpsychiatrischer Dienst der Caritas. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen Spielsucht hilft nur eine Therapie. Sperren lassen ist Unfug. Süchtige finden immer einen Weg weiter zu Spielen. Am Ende sind es dann evtl. "nur" Spielhallen. Mache eine Therapie oder du gehst finanziell (und auch Gesellschaftlich) unter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michel4796
04.03.2016, 19:12

Am liebsten möchte ich es aus eigener Kraft schaffen. Da ich es mir auch teilweise selbst beweisen möchte, das ich es schaffen kann!!

0