Frage von kirachanni, 94

Wie hoch ist das Risiko/Wahrcheinlichkeit ohne Verhütung schwanger zu werden?

Meine beste Freundin hat mit ihrem Freund geschlafen und sie haben nicht verhütet. Er hat in sie rein gespritzt. Sie sagt man kann davon nicht schwanger werden. Weil Paare die es versuchen jahrelang auch kein Kind haben , und man sowieso die Fruchtbaren Tage erwischen muss , dann selbst ist die Chance schwanger zu werden sehr gering sagt sie. Stimmt das ? Weil sie hat schon ein Kind und deswegen mache ich mir sorgen

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft & Verhuetung, 22

Eine Frau kann nur an zirka 6 Tagen in ihrem Zyklus schwanger werden. Spermien überleben im weiblichen Körper bis zu 5 Tage und können im Eileiter auf ein Ei warten. Ein Ei ist maximal 24 Stunden befruchtungsfähig. Deshalb erstreckt sich die fruchtbare Zeit von 5 Tage vor bis einen Tag nach dem Eisprung.

Aber kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und der Eisprung lässt sich nicht sicher einfach am Kalender abzählen. Bei den meisten Frauen vergehen zwischen dem Eisprung und dem Beginn der nächsten Periode 12 bis (hormonell bedingt maximal) 16 Tage. Zyklusunregelmäßigkeiten entstehen also in der ersten Phase vor dem Eisprung.

Bei regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung (aber ohne gezielte Zyklusbeobachtung) liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr.

Jedoch selbst wenn ein Paar genau in der fruchtbaren Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr hat und die Frau im für eine Schwangerschaft idealen Alter zwischen 20 und 29 Jahren ist, besteht nur eine etwa 25prozentige Chance einer Empfängnis. Welche Faktoren bei der Einnistung des Eis in
die Gebärmutter die entscheidende Rolle spielen, kann von der Wissenschaft bis heute nicht eindeutig beantwortet werden.

Deine Freundin hat aber durch ihre Mutterschaft bereits bewiesen, dass sie grundsätzlich empfangen kann.

...dann selbst ist die Chance schwanger zu werden sehr gering sagt sie.

Nun, als "sehr gering" würde ich die Wahrscheinlichkeit demnach nicht einstufen.

Regelmäßiger Geschlechtsverkehr ohne konsequente Verhütung ist ein Spiel mit dem Feuer!

Alles Gute für dich!

Antwort
von Mieze1231, 9

Ja, in gewisser weise hat deine Freundin recht.

Eine Frau kann nur während ihrer fruchtbaren Tage schwanger werden. Das sind ca. 6 Tage im Zyklus. Ca fünf Tage vorm Eisprung, da so Spermien so lange überleben können und ca. 24 Stunden nach dem Eisprung, da die Eizelle nur so lange befruchtet werden kann.

Und es ist auch richtig, dass wenn man zum perfekten Zeitpunkt Gv hatte, die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden "nur" bei ca.25% liegt. Allerdings schließt dies ein, dass es bei manchen sofort klappt, bei anderen erst nach nem Jahr.

Das Problem an der ganzen Sache ist jetzt nur: Woher weis deine Freundin ganz genau, dass es derzeit nicht ihre fruchtbaren Tage sind? Einfach nach nem Kalender rechnen reicht nicht. Der Eisprung kann ja auch mal unerwartet eher stattfinden.

Was aber beispielsweise möglich ist: Es gibt Methoden, wie man ganz genau bestimmen kann, ob man einen Eisprung hatte, indem man NFP anwendet. (Kannst du ja mal googlen.) Dabei misst man jeden Morgen seine Temperatur und weis, wann der Eisprung vorüber ist. Danach kann man dann auch problemlos ungeschützten Verkehr haben bis zum nächsten Zyklus.

Antwort
von Evita88, 8

Es stimmt schon, dass auch unter optimalen Bedingungen pro Zyklus die Chance auf eine Schwangerschaft nur bei 20 bis 30 % liegt und es viele Paare gibt, die mehrere Zyklen und manchmal auch mehrere Jahre auf eine Schwangerschaft warten müssen.

Das heißt aber nicht, dass man nicht verhüten braucht. 

Denn es gibt auch wiederum viele Paare, bei denen "ein Schuss" gereicht bzw. bei denen es direkt im ersten "Übungszyklus" geklappt hat.

Bei Sex ohne Verhütung werden 85 % der Paare innerhalb von 12 Zyklen schwanger.

Deine Freundin wird also über kurz oder lang schwanger werden, wenn nicht zufällig sie oder ihr Freund unfruchtbar sind.

Gerade wenn sie schon ein Kind hat, sollte sie ja auch eigentlich wissen, wie das mit dem Kinderkriegen läuft.

___________________

Es könnte natürlich auch sein, dass sie ihren Zyklus sympto-thermal nach "Sensiplan" beobachtet und weiß, wann sie schwanger werden kann und wann nicht. 

Und dass sie an den Tagen unverhüteten Sex hatte, an denen sie nicht schwanger werden kann. 

Vielleicht hast du sie also auch nur missverstanden und sie hat dich vielleicht auch ein bisschen geärgert und dich nicht darüber aufgeklärt, wie sie das meinte, was sie dir erzählte.

Ob das sein kann, musst du einschätzen bzw. fragst sie eben noch mal.

LG

Antwort
von Kasumix, 45

Käse ohne Ende.. ein Schuss reicht... bei dem einen dauert es halt länger... bei dem anderen klappt es direkt.

Kommentar von kirachanni ,

Aber an seinen unfruchtbaren Tagen wenn er ihr reinspritzt geht es nicht oder ?

Kommentar von Kasumix ,

ER hat keine unfruchtbaren Tage!

Kommentar von kirachanni ,

Aber sie kann ja nur schwanger werden wenn SIE ihre fruchtbaren Tage hat oder ? Und selbst dann steht das Risiko nur zu 20% also sehr gering 

Kommentar von Kasumix ,

20 % ist nicht gering... um so jünger man ist, um so wahrscheinlicher, dass man zu den Glücklichen gehört...

Und die Wahrscheinlichkeit ist um den Eisprung herum höher... aber es kann durchaus auch mal anders kommen... auch Spermien können einige Zeit im Körper überleben.

Kommentar von kirachanni ,

Echt also kann man sozusagen immer schwanger werden außer wenn man seine Tage hat ?

Kommentar von MaraMiez ,

Selbst dann kann man schwanger werden, wenn man einen kurzen oder unregelmäßigen Zyklus hat. Spermien überleben bis zu einer Woche und warten auf den Eisprung.

Kommentar von kirachanni ,

Den Eisprung hat man 2 Wochen nachdem man seine Tage hat oder ?

Kommentar von MaraMiez ,

Nur, wenn man einen "normal langen" Zyklus hat. Man hat die Periode 2 Wochen nach dem Eisprung (die Periode ist eine Folge der Nicht-Befruchtung). Bei einem 28-Tage-Zyklus also etwa an Tag 14. Bei einem längeren Zyklus aber eben entsprechend später (z.B. bei 35-Tage-Zyklen an Tag 21) oder bei kurzen Zyklen früher (z.B. bei 21-Tage-Zyklen an Tag 7)

Der Eisprung richtet sich nicht nach der Periode, sondern die Periode nach dem Eisprung. Wenn man einen unregelmäßigen Zyklus hat, kann man das nie voraussagen udn auch bei sonst regelmäßigen Zyklen kann es Ausreißer geben.

Man weiß es also nie (es sei denn macht mach sehr gewissenhaft NFP mit der symptothermalen Methode) und sollte deswegen immer verhüten, wenn man kein Kind will.

Kommentar von kirachanni ,

also kann man direkt nach selben Tagen fast 2 Wochen nicht schwanger werden ? Oder warten dann die Eizellen auf den Eisprung .. Sorry dass ich so doof frage aber iwie kapier ist das nicht mit Zyklus und dem ganzen 

Kommentar von kirachanni ,

Also wenn man einen regelmäßigen Zyklus hat kann man nach 1 Woche wenn Periode fertig ist schwanger werden, weil die Samen 5 Tagen überleben und der Eisprung 5 Tage ist oder wie ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten