Frage von nns123, 123

Wie findet ihr die Bewerbung für die Bäckerei kamps?

Hallo, ich würde mich gerne in einer bäckerei bewerben, könnt ihr mir bitte sagen, wie ihr die bewerbung findet, evt. etwas verbessern? danke im vorraus.

Bewerbung als Aushilfe, Ihr Aushang in Ihrer Filiale

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch einen Aushang an Ihrer Filiale und durch ein persönliches Gespräch mit Ihrer Mitarbeiterin habe ich erfahren, dass Sie eine Aushilfskraft auf 400-Euro-Basis suchen.

Zurzeit besuche ich die 11. Klasse des xxx-Berufskollegs, die ich voraussichtlich 2017 mit der Fachhochschulreife beenden werde.

Durch meinem Praktikum in der Parfümerie Douglas habe ich erste Erfahrung im Verkauf sowie Kundenberatung gesammelt und der Kontakt zu Menschen und die Teamfähigkeit fallen mir sehr leicht.

Zu meinen persönlichen Stärken, welche für mich Selbstverständlichkeit sind, zähle ich Pünktlichkeit, Ordentlichkeit sowie Zuverlässigkeit.

Gerne würde ich meine Fähigkeiten und Erfahrungen mit Ihrem Team teilen und mit Motivation Ihr Unternehmen tatkräftig unterstützen.

Über eine positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von ChristianLE, 66

durch einen Aushang an Ihrer Filiale und durch ein persönliches Gespräch mit Ihrer Mitarbeiterin habe ich erfahren, dass Sie eine Aushilfskraft auf 400-Euro-Basis suchen.

Hast Du in dem persönlichen Gespräch keinen konkreten Ansprechpartner benannt bekommen?

Grundsätzlich schließe ich mich einem Vorredner an, wonach es sinnvoll ist, persönlich vorstellig zu werden. Schriftliche Bewerbungen werden da in der Regel selten benötigt. Ich hatte während meiner Studienzeit etliche Nebenjobs, habe aber nicht ein einziges Mal eine Bewerbung schreiben müssen.

Ich würde also noch mal dort vorbeischauen und mit jemandem sprechen, der für die Einstellungen verantwortlich ist.

Ansonsten möchte ich trotzdem auf ein paar Punkte der Bewerbung eingehen:

Zurzeit besuche ich die 11. Klasse des xxx-Berufskollegs, die ich voraussichtlich 2017 mit der Fachhochschulreife beenden werde.

Das "voraussichtlich" solltest Du streichen. Solche Einschränkungen lesen sich in Bewerbungen nicht gut.

Durch meinem Praktikum in der Parfümerie Douglas habe ich erste Erfahrung im Verkauf sowie Kundenberatung gesammelt und der Kontakt zu Menschen und die Teamfähigkeit fallen mir sehr leicht.

Ich würde hier vielleicht näher auf das Praktikum eingehen. Was waren deine Tätigkeiten, welche erlernten Kompetenzen lassen sich hieraus ableiten? Die Angabe von "Stärken", wie der Umgang mit Menschen oder Teamfähigkeit ist selten sinnvoll. Ca. 95% der Menschen pflegen soziale Kontakte, so dass ein Umgang mit Menschen keine wirkliche Stärke ist.

Zu meinen persönlichen Stärken, welche für mich Selbstverständlichkeit sind, zähle ich Pünktlichkeit, Ordentlichkeit sowie Zuverlässigkeit.

Du hast dich hier merkwürdig ausgedrückt: Stärken sind für dich selbstverständlich? Was soll das bedeuten?

Meinst Du vielleicht vielmehr, dass Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit für dich selbstverständlich sind? Für das Unternehmen ist das übrigens auch selbstverständlich, so dass Du das nicht erwähnen brauchst.

Hier solltest Du vielmehr Stärken nennen (und belegen), die dich von anderen Menschen unterscheiden.

Gerne würde ich meine Fähigkeiten und Erfahrungen mit Ihrem Team teilen und mit Motivation Ihr Unternehmen tatkräftig unterstützen.

Bitte keine Konjunktive verwenden (das gilt auch für den letzten Satz). Weiterhin würde ich die "Erfahrungen" streichen. Welche Erfahrungen kannst Du denn vorweisen? Du bist Schüler und hast vermutlich ein zweiwöchiges Praktikum absolviert. Das sind doch keine wirklichen Erfahrungen, die einen Mehrwert für ein Unternehmen darstellen.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 56

Hallo nns123,

bei Aushilfsjobs empfehle ich generell, vorab den Betrieb persönlich zu besuchen und sich nach Beschäftigungsmöglichkeiten zu erkundigen. Wichtig ist dabei aber, dass Du mit der Geschäftsführung/Filialleitung sprichst und Dich nicht von einem Angestellten mit dem Hinweis auf eine schriftliche Bewerbung abwimmeln lässt. Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht auch keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und für alle Deine Fragen, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Beschäftigungsmöglichkeit für Dich gibt oder es Dir dort nicht gefällt, hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Solltest Du eine schriftliche Bewerbung brauchen, kannst Du dann gerne noch mal einen neuen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und anonymisiert!) und um Verbesserungsvorschläge bitten. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Antwort
von blackhawk2014, 53

*Durch mein Praktikum...erste Erfahrungen in Verkauf und Kundenberatung gesammelt. Der Kontakt zu Kunden und Teamarbeit fallen mir sehr leicht.

*Stärken, zähle ich Pünktlichkeit,...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community