Frage von Trailerpark123, 54

Wie bringe ich meinen Freund dazu ganz mit dem Rauchen aufzuhören?

Als ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin wusste ich nicht, dass er raucht. Unter dieser Voraussetzung wäre ich auch nicht mit ihm zusammen gekommen. Da er nicht jeden Tag raucht, sondern nur selten auf Partys habe ich es erst später mitbekommen und Schluss machen ist jetzt keine Option mehr. Wie kann ich Ihn also dazu bringen ganz mit dem Rauchen aufzuhören ?

Mfg:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PartnerFinden24, 20

Heey,

Vorab: Sorry wenn ich so aggresiv schreibe, es gehört zu meinem Stil. Denn ich möchte meinen Standpunkt klar und deutlich vermitteln!

Also: Der Wille eines Menschen ist "UNantastbar" merk dir das. Du wirst es nie schaffen einen Menschen dazu zu bringen mit einer Sache anzufangen oder aufzuhören (Knarre an den Kopf mal ausgeschlossen).

Was stehen dir als für möglichkeiten? Ich hätte da 2 im Petto:

1. Sei ein Vorbild! Ich hoffe du rauchst selber nicht, wovon ich auch ausgehe...
Entweder wird er sich in dir ein Beispiel sehen und aufhören oder dich runterziehen und auch irgenwann zum rauchen motivieren...

2. Der beste Tipp den ich dir empfehelen kann... Nimm einen Stift und Papier!!!
Mach eine Tabelle mit Pro und Kontra! Wenn du jetzt lachst oder mich nicht ernst nimmst, hast du keinen Willen, denn wo ein Wille ist ist auch ein Weg!
Nun schreibst du Pro und Kontra bei der Tabelle. Und du wirst ihm weis machen welche VORTEILE das nicht rauchen mitsich ziehen!

Man ist Attraktiver, Aktiver, Motivierter, man stinkt nicht, Vitaler, Gesünder USW USW

Wieso macht ihn rauchen so glücklich? Welche positiven Emotion verbindet er damit usw und zeige ihm dann alles was er hätte wenn er nicht rauchen würde. Ich sage nicht dass das aufhören leicht sein!

Am Ende des Tages kann ich dir nur den Weg zur Tür zeigen, hindurch musst du schon selbst... So ist es bei dir und bei mir und bei dir und deinem Freund. Vergess das niemals.

MfG Ümit Y.

Antwort
von tryanswer, 26

Gar nicht, wenn er aufhören wollte, würde er es tun. Das ist ganz allein seine Entscheidung, die du als seine Freundin zu akzeptieren hast. Solltest du damit nicht zurecht kommen, mußt du eben die Konsequenzen ziehen.

Antwort
von Mirarmor, 17

Rauchen macht extrem abhängig, viel stärker, als viele andere, vermeintlich gefährlichere Drogen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass er aufhört, ist sehr gering.

Die Wahrscheinlichkeit, dass er im Lauf seines Lebens immer mehr raucht, dagegen groß.

Überlege dir, ob du ihn nicht doch verlässt, wenn es dich stört.

Für andere hören Raucher ohnehin nicht auf, der Wunsch müsste von ihm selbst kommen und selbst dann ist es sehr, sehr schwer.

Eine Bekannte von mir hat sogar vor über 10 Jahren jemanden geheiratet, der versprach, er würde für sie das Rauchen aufgeben. Der raucht heute noch.

Kommentar von TheFreakz ,

Mein Freund hat von einem Tag auf den anderen zum Rauchen aufgehört. Und das auch wegen mir..

Kommentar von Mirarmor ,

Das ist toll. Wie lange ist er rauchfrei?

Antwort
von Appelmus, 13

Wenn er nicht von selbst aufhören möchte, kannst du ihn nicht dazu bringen. je mehr du auf ihn einredest desto mehr gefährdest du höchstens die Beziehung. Du kannst ihn vor vollendete Tatsachen stellen, aber auch Gelegenheitsraucher entwickeln eine Normalität und Routine mit der Kippe. Sucht ist Sucht. Und einfach mal so aufhören eben doch nicht so leicht.

Antwort
von MaraMiez, 7

Gar nicht. Das muss er schon selbst wollen. Sag ihm, dass ers nicht in deiner Gegenwart tun soll.

Antwort
von beangato, 4

Akzeptiere es einfach.

Er müsste es selbst wollen, dass er aufhört. Zwingen kannst Du ihn nicht.

Antwort
von IchBimsLP, 11

Frag ihn ob Er aufhören würde für dich und sag ihn das du das nicht so gut findest, aber dräng ihn nicht dazu oder zwing ihn nicht zu irgendwas , Rauchen ist kake klar aber jeder muss selber wissen was Er mit seinen Körper anstellt und deswegen Schluss zu machen oder ihn ein Ultimatum zu stellen ist keine Lösung.

Antwort
von engelsherz3, 22

Stell ihn unter die Wahl
Entweder er hört mit dem Rauchen auf oder du trennst dich von ihm
Dann siehst du auch gleich, was ihm wichtiger ist...

Für ihn wird das Aufhören wahrscheinlich schwer gehen, aber wenn er eh nicht immer raucht, dann wird es ihm sicher leichter fallen, als denen, die täglich rauchen. Und wenn du ihm wirklich wichtig bist, dann wird er auch sicher damit aufhören...

Aber so richtig zwingen kannst du ihn auch nicht, da es seine eigene Entscheidung ist...

Kommentar von Flash8acks ,

Also jemanden zu zwingen sich zu entscheiden ist hart, wäre für mich schon eine Art "Freiheitsentzug" denn die Freie Meinung und Handlung in der Partnerschaft ist hier ja nicht mehr gegeben. Dass man keinen Raucher will, dass sollte man sich doch lieber vorher überlegen. Wir reden hier nicht über Drogen oder etwas illegalem. Er raucht anscheinend selten, also könnte man vereinbaren, dass in Ihrer Gegenwart nicht geraucht wird.

Ich würde eher dem Freund raten sich von der Frau zu trennen ^^

Man schafft sich auch als Vegetarier keinen Fleischesser an, manipuliert Ihn, und wenn er nicht pariert schiesst man Ihn ab.

Kommentar von Mirarmor ,

Rauchen bzw. Nikotin ist eine Droge. Legal oder nicht, das ändert daran nichts.

Kommentar von Trailerpark123 ,

Naja finde den Vergleich zu einem Vegetarier der sich einen Fleischesser anschafft etwas gewagt, da ich ja es ja erstens nicht wusste als wir zusammen gekommen sind und zweitens er ja auch wirklich nicht oft raucht...

Antwort
von lost2000, 15

Da kannst du nun absolut nix machen, da du darüber nix zu entscheiden hast.

Antwort
von daniel776, 21

mit Nikotinkaugimmis  und in dem man ihn beschäftigt aber wenn er nicht aufhören will kann man auch nichts machen 

Antwort
von Leonider, 4

gar nicht. Is seine Entscheidung. Er muss aus freien Stücken aufhören

Antwort
von Smudo1284, 8

die entscheidung muss von ihm selbst kommen, da kann man einen nicht zu bewegen.

da bleibt dir nur, darauf zu hoffen, dass er von sich aus aufhören möchte oder eben die beziehung beenden.

Antwort
von Wonnepoppen, 14

Gar nicht, du mußt dich damit abfinden,wenn Schluß machen keine Option ist!

"Er" muß es wollen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten