Frage von Powererbse 11.09.2012

Wie bekomme ich einen Rollstuhlfahrer die Treppe rauf oder runter?

  • Hilfreichste Antwort von Rollitrekking 12.09.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo Powererbse,

    schau mal hier:http://www.youtube.com/watch?v=zzDg9v6733A Das Scalamobil von Alber ist eine Lösung, die viele Rollifahrer benutzen. Bei manchen Sanitätshäusern kann man sich das Scalamobil bei Bedarf ausleihen. In besonderen Fällen finanziert es auch die Krankenkasse.

    Der Rollitrekker

  • Antwort von RickySpanish 11.09.2012
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    2 Starke Männer werden einen Rollstuhl samt Inhalt wohl eine Treppe rauf tragen können oder? Wenn die Veranstaltung nicht behindertengerecht ist (SCHLIMM!) dann sollen die Veranstalter dir dabei helfen. Eine Apparatur zu bauen finde ich etwas arg aufwendig.

  • Antwort von nb1990 11.09.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wie viele Stufen hat diese Treppe denn? Geht sie grade hoch oder macht sie einen Knick?

    Grundsätzlich finde ich es kompliziert, Rollstuhlfahrer eine Treppe rauf-, viel mehr noch wieder runter zu befördern. Ich würde eher vorschlagen, vor Ort zwei Menschen anzusprechen, die dir helfen. Dann tragen ihn zwei die Treppe rauf und wieder runter & du beförderst den Rollstuhl die Treppen rauf & runter.

    Dafür extra eine Apparatur zu bauen erscheint mir eher unmöglich..?

  • Antwort von cross1 11.09.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    zuerst einmal alles gute für euch ... einfachste lösung ist, beim veranstalter mal anzurufen und zu fragen, ob ihr vielleicht einen anderen eingang nutzen könnt - oder ihr fragt nach, ob es vielleicht die möglichkeit gibt, dass euch ein paar leute helfen könnten, die treppen rauf und wieder runter zu kommen. bitte nix selber bauen, das kann gefährlich werden....unfallgefahr!

  • Antwort von Sumselbiene 11.09.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Auf der Veranstaltung werden doch sicherlich genug Leute sein, die euch gern behilflich sind. Einfach mal welche ansprechen.

  • Antwort von OscarWalt 11.09.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Rückwärts die Treppe hochziehen ist eigentlich der einfachste Weg.

  • Antwort von soissesnunmal 11.09.2012

    Dafür gibt es Scalamobile, sind relativ teuer, aber es lohnt sich, einen Antrag bei der Krankenkasse Deines Freundes zu stellen.

    Ansonsten gibt es Behindertenberatungsstellen oder Sozialverbände, die bei einer Antragstellung behilflich sind bzw. weitere Tipps haben.

    Sonst -wie schon geschrieben wurde- 2 Mann, 4 Ecken und rauf mit ihm. Oder Veranstalter hat eine Alternative. Sollte eigentlich gehe, das Equipment für die Veranstaltung geht ja auch nicht über die Treppe, oder ? :) Viel Erfolg und Spaß

  • Antwort von Schlumpfine66 11.09.2012

    So früh wie möglich mit dem Veranstalter das Problem besprechen.

    Wenn es eine groß Veranstaltung ist, ist dor sowie so meistens Malthesarhilfsdienst, das Rote Kreuz oder ähnliche Hilfsorganisation vor Ort, die haben dan bestimmt auch eine Lösung für dein bzw, Euerem Problem.

  • Antwort von franzi111 11.09.2012

    Ich würde mich mit dem Veranstalter in Verbindung setzen. Evtl. gibt es einen Lieferanteneingang oder zwei starke Männer könnten behilflich sein.

  • Antwort von hpaulenz 11.09.2012

    du kannst den Rollstuhl nach hinten kippen, und dann mit den grossen Rädern hinten runter schieben, eine Stufe nach der anderen. frag mal einen anderen Rollstuhlfahrer. so kommst du auch wieder hoch,

  • Antwort von bigsur 11.09.2012

    Frag ein paar kräftige Menschen, ob sie dir helfen, deinen Freund mitsamt dem Rolli die Treppe hinauf/hinunter zu tragen. Haben wir auch schon gemacht, hat immer geklappt.

  • Antwort von guinan 11.09.2012

    Ruf dort an und frage, ob sie mobile Rampen haben, wo du ihn hochschieben kannst. Ansonsten frag, ob Angestellte dort deinen Freund hochtragen, während du den Rollstuhl trägst.

    Wenns nur 2 oder 3 Stufen sind, geht auch rückwärts hochziehen. Bei mehr Stufen ist das aber zu gefährlich.

  • Antwort von lillebi2000 11.09.2012

    also hochzus müsste man ja rückwärts hochziehen können aber runterzus :/

  • Antwort von larry2010 11.09.2012

    für eine veranstaltung lohnt sich das nicht. du solltest schauen, das du dir unterstützung mitnimmst oder beim veranstalter anchfragst, ob sie euch helfen können.

  • Antwort von lilaPluto 11.09.2012

    Lifte sind keine dort? Ansonsten frag das Personal, ob sie dir helfen können.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!