Frage von hbglgh, 104

Wie beginnt man eine Charakterisierung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von paulklaus, 85

Warum nennst du nicht einfach - falls bekannt - die Roman-Figur oder den Namen des Protagonisten ?? Ich würde so anfangen (Goethe, "Faust 1"):

Meine Aufgabe ist es, die Figur des Faust (Goethe, "Faust - Der Tragödie erster Teil", Erst-Veröffentlichung im Jahre.....) zu charakterisieren. Hierbei werde ich an Hand exemplarischer (!) Textstellen die Entwicklung dieser komplexen Persönlichkeit, die auf Grund ihrer verzweifelten Suche nach dem Sinn des Lebens ihre Seele dem Teufel verschreibt, darzulegen und zu analysieren versuchen. (...)"

pk

Antwort
von elenore, 85

Aufbau der Charakterisierung = Einleitung: Hier klären wir darüber auf, was ihn denn nun erwartet. Wir nennen den Titel und den Autor des Werkes. Außerdem geben wir die Textart an und klären in einem Satz, worum es in der Erzählung geht. Diese Einleitung sollte möglichst knapp gehalten werden.

Hauptteil: Wir beginnen mit allen offensichtlichen Merkmalen der Figur. Das bedeutet, wir benennen den Namen, die Herkunft, unter Umständen das Geschlecht und das Alter der Person und werfen einen Blick auf die soziale Situation der Figur: Welchen Beruf übt sie aus, wie ist ihre Stellung in der Gesellschaft und in welchen Schichten bewegt sie sich? → Daten zur Person

Schluss: Im Schluss ist Platz für einen eigenen, aber kurzen, Kommentar oder auch eine persönliche Wertung. Hierbei können wir die Person durchaus kritisieren. Vielleicht ordnen wir an dieser Stelle den beschriebenen Charakter auch nochmals in das Gesamtwerk ein oder setzen ihn in Beziehung zu anderen Figuren.

Ausführlich = http://wortwuchs.net/charakterisierung/

Wichtig: Eine Charakterisierung verläuft immer von Außen nach Innen. Das bedeutet, dass wir mit den offensichtlichen Merkmalen einer Figur beginnen und uns stückweise in das Innerste bewegen.

Kommentar von hbglgh ,

ich meine was ich schreiben könnte als ersten Satz

Kommentar von elenore ,

Im ersten Satz gibst du an, um was es geht......zum Beispiel um eine Frau/um einen Mann.....also um einen Menschen in seinem Leben und seinen Charakterzügen, die offen gelegt werden an Taten, Handlungen und Lebenssituationen, einen Menschen mit seinen Stärken und Schwächen!!!!......und dann die anderen Punkte, die ich angegeben habe!

Kommentar von paulklaus ,

Du bist nicht Krankenschwester von Beruf ?!?!?!  ; - )))

pk

Antwort
von quepasa98, 73

Mit einer Einleitung in der du den Buchtitel, den Namen des Autors, das Erscheinungsdatum des Buches, den Namen des Charakters nennst und eine kurzen Beschreibung des Charakters schreibst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community