Werden Hundewelpen eher so groß wie der Vater, so groß wie die Mutter, oder irgendwas dazwischen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, kann man nicht im vorraus sagen, es kommt immer auf die Genverteilung an, manche kommen eher nach Mama - machen eher nach Papa - auch Oma und Opas schauen immer wieder durch und dann gibt es noch die, die ganz aus der Reihe fallen.

Bei Mischlingen kann man nie sagen wie sie mal werden. Teilweise sind sie auch als Welpen noch recht nett und werden als erwachsene unproportionierte verschobene Hunde (leider) wo nichts mehr zusammen passt. Erst vor ein paar Wochen habe ich einen Dackel - Labradormischling gesehen, der arme hatte doch tatsächlich den großen Kopf von Mama geerbt und die Stummelbeinchen vom Papa. Sieht nicht gut aus und ist für den Rücken dieses Hundes eine Katastrophe. Der Kopf ist zu schwer für den Hals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht sagen. Mischlinge sehen sich untereinander manchmal total ähnlich, manchmal sehen Mix Hunde aus dem selben Wurf auch total verschieden aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nie voraussagen. Meine Hündin hatte in Rumänien drei Welpen, bei denen auch der Vater bekannt ist. Beide Elternteile sind in etwa gleich groß und schwer (ca. 15kg). Dir beiden Hündinnen sind in etwa gleich groß und schwer. Der Rüdesheim hingegen wiegt ca. 28kg hat in etwa die gleiche Masse wie seine beiden Schwestern zusammen. Die ersten Wochen waren alle etwa gleich schwer und groß. 

Selbst bei Rassehunden kann es zu Unterschieden kommen. Die Dogge meiner Eltern ist mit ihren 74cm Schulterhöhe recht "klein" (Eltern 85cm und 83cm SH). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Virgilia
16.07.2016, 21:17

Rüde natürlich. Verdammte Autokorrektur <_< 

Die beiden Hündinnen wiegen übrigens auch ca. 15kg. 

1

Kann man so nicht sagen. Bei jedem Welpen setzen sich andere Gene durch. Einer groß, einer klein usw. Aber selten werden sie größer als das größere Elternteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Größer oder kleiner oder irgendwas dazwischen. Und jeder Welpe anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Genetik funktioniert bei solcher Vermehrung recht unkontrollierbar und unkalkulierbar.

Die Hunde können so klein bleiben wie der Vater, so groß werden wie die Mutter, irgendwo "mittendrin" bleiben, sogar noch kleiner als der Vater oder noch größer als die Mutter werden. Es weiß ja keiner so wirklich, wie groß oder klein die Großeltern und Urgroßeltern waren.

Es kann kleine, ganz kleine, mittelgroße, große, sehr große Welpen in einem Wurf geben - alles bunt durcheinander.

Auf jeden Fall ist es eher sehr unwahrscheinlich, dass man einen ausgewogenen gleichmäßigen Wurf bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kann man nicht.

Einer meiner Hunde (ein Rassehund mit VDH- Papieren) ist beispielsweise einige cm größer als Mutter und Vater und liegt damit über dem Standard.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Giustolisi
16.07.2016, 18:48

Ich meinte nicht zwei der gleichen Rasse, sondern eher sowas wie ein Chihuahuarüde und eine Schäferhündin. Nicht dass ich Derartiges plane, es interessiert mich einfach.

0

Unser welpe ist einer von 5. Vater jack russel, mutter dackel/pinscher. Alle 5 völlig verschieden und verschieden gross!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im voraus kann man dies nicht sagen da die Gene zufällig weitergegeben werden. Das einzigste was du vielleicht ahnen kannst ist das die Männlichen Welpen größer werden können als die Weiblichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?