Frage von GroupieNo1, 106

Wer hat Erfahrungen mit diesen Kinderski/Kleinkinderski?

Guten Abend.
Nach Silvester geht es mit der Familie in Ski/schlittenurlaub. Unsere große (2,5 Jahre) ist so unser sportliches Wunder. Dreirad gefahren bevor sie laufen konnte, Laufrad mit 15 Monaten, Rollschuh fährt sie nun seit 2 Wochen, nächste Woche geht es dann auch zum ersten Mal aufs Eis. Naja jedenfalls möchten wir ihr das skifahren im Winter beibringen. Da wir nicht nur die eine Woche im Urlaub sondern dann auch zu Hause fahren wollen, wollten wir ihr welche kaufen. Wir haben welche gesehen, die man als lernski mit normalen Kinderschuhen anziehen kann (siehe Bild)
Hat jemand von euch selber Erfahrungen mit solchen Dingern bei seinen Kindern gemacht, oder lohnt es sich in dem Alter doch schon richtige Ski zu kaufen? Allerdings wenn wir keinen richtigen Winter bekommen fahre ich nicht mit ihr regelmäßig in die Alpen um dort zu fahren, was dann teure Ski schon wieder ausschließt.
Diese kinderski kosten nicht die Welt, der Bruder könnte sie in 2 Jahren dann auch nutzen und wir können diesen Winter mit denen abklären ob skifahren überhaupt etwas für sie ist. Sie hat jetzt Größe 24/25 und da gebrauchte Skischuhe zu finden leider auch nicht so leicht.
Naja vielleicht hattet ihr auch kinder die zeitig damit anfingen und ihr könnt mir eure Erfahrungen berichten.

Antwort
von Goodnight, 35

Diese Rutscher kannst du vergessen, damit kann man im Garten den Schnee platt stampfen, mehr aber auch nicht.

Skifahren unter 3 Jahren geht kaum irgendwie vernünftig.

Antwort
von feaaa, 47

wenn sie wirklich so ein gutes körpergefühl hat und keine angst bekommt wenn sie auch mal 1-2 stunden bei fremden ist, würde ich dir empfehlen sie in privatstunden zu stecken 

aber jetzt zum eigentlichen thema: die ski: verletzungsgefahr pff kinder haben gute bänder und weiche knochen... da kullern mal die tränen aber egal
nur wird sie daran nie und nimmer spaß finden, was ja das wichtigste ist. Der grund mit normalen schuhen und solch einer Bindung wird sie die ski nicht aufkanten können, bzw steuern können also:
NEIN das ist schrott, leihen oder was richtiges kaufen lohnt sich da eher

skilehrer aus garmisch-partenkirchen :-) also was erfahrung angeht ca so 400 bis 500kinder bislang;)

Kommentar von GroupieNo1 ,

Sie ist bei einer Tagesmutter und ich denke bei so was kann sie auch ohne Mama sein, klappt beim turnen ja auch für 1 Stunde.

Danke!

Kommentar von feaaa ,

na dann rann an die ski;)
2,5 ist nen gutes alter 
kann sie sich gut konzentrieren? 

Kommentar von GroupieNo1 ,

So dumme Frage noch. Ich habe meine Ski bisher immer nur geliehen, was bei dem was ich fahre tatsächlich noch am günstigsten war.
Wenn ich ihr jetzt Ski kaufe (sie ist knapp 1 Meter groß) würde ich das eher gebraucht machen. Welche Länge müsste ich da nehmen? Und wenn sie nächstes Jahr dann größere Füße hat, brauche ich dann auch neue Ski? Oder macht man dann die Bindung großer oder wie ist das dann

Kommentar von GroupieNo1 ,

Ja sie kann sich eigentlich schön konzentrieren. Also am Tisch spielt sie 1-2 runden mit

Kommentar von feaaa ,

super ich hätte sie am liebsten bei mir im unterricht:D 

naja so ca 75-80cm, nein wenn sie neue schuhe hat muss nur die bindung nach gestellt werden 

ganz grob gesagt, kann nen ski zu anfang erstmal nicht zu kurz sein. Ich weiß halt nicht wie schnell solch kinder wachsen aber so bis 115 oder so kann sie wohl noch eben so fahren

Ich würde leihen ist am effektivsten in dem alter^^

Kommentar von GroupieNo1 ,

Mal sehen ich hab in Garmisch das fahren gelernt :)
Und wir sind eigentlich viel in Garmisch.

Kommentar von GroupieNo1 ,

Guten Abend.
Also wir sind doch tatsächlich vom 29.12-30.12 in GAP. Gibt's da ne Möglichkeit irgendwie zusammen zu kommen was ein paar Stunden Skikurs an geht? Wären für unsere kleine 2,5 und eine 12 jährige. Sagen wir so ca 2 Stunden vormittags und das selbe noch mal nachmittags.

Antwort
von CocoS2020, 23

Meine Eltern haben immer gebrauchte Schi gekauft seit wir 3 waren... Es gibt immer wieder so Flohmärkte an denen nur sportSachen verkauft werden dort bekommst du auch billig Schuhe und Schi zusammeln.... Wenn du glück hast für 30 € sind dann allerdings schon gebraucht aber stört ja nicht!

Antwort
von Nordseefan, 62

Diese Dinger sind allenfalls zum etwas rumtuschen gut, zu mehr nicht.

Klar Ski, vor allem gute sind teuer. Können aber auch prima weitergegeben werden.

Ich würde euch zu "echten" Ski raten. Ihr könnt ja ebenfalls gebrauchte kaufen. Die Bindung muss dann eh ein Fachmann einstellen.

Kommentar von GroupieNo1 ,

Naja macht ein Kind mit 2,5 mehr als nur "rumrutschen"
Klar kinder aus totalen Ski Familien sicher, aber, trotz Kandahar Erfahrung bin ich jetzt eine erstklassige Fahrerin, mein Mann garnicht, da fehlt wohl auch das nötige Vorbild um richtig gut fahren zu können, und dass ich mit 2,5 keine Skischule finde ist mir bewusst.

Kommentar von Nordseefan ,

Wirst lache, es gibt sie durchaus die Skizwerge. Es bit wirklich Skischulen für 2jähre.

Und ja für den einen Winter mag es evlt gehen, aber dann? Dann hast du doppelt ausgegeben. Sicherlich wird sie nicht gleich wie ein Profi loslegen.

Dennoch: Solche Ski sind extrem unsicher. Verletzungen bei Stürzen oder Stürze weil die "Bindung" unsicher ist, sind vorprogrammiert

Kommentar von GroupieNo1 ,

Okay danke.
Wahnsinn, dann werde ich wohl mal schauen ob die da wo wir hinfahren auch ne Skischule für so kleine haben.
Ich kenn es bei uns aus der Umgebung das Mindestalter 4 Jahre war.
Und dann schau ich mal auf eBay was die Ski angeht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community