Wenn bei Boesner (sozusagen die Metro der Kunstartikel) nur Leute reinkönnen, die so einen Schein haben, wieso wird der Preis im Katalog auch in Netto angegbn?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe mich bei Bösner als Kunde angemeldet (vor ca. 2 Jahren) und musste keine Gewerbeschein vorzeigen. Außerdem kann auch jeder online im Boesner Shop einkaufen. Vielleicht war das in der Vergangenheit so, dass man einen Gewerbeschein brauchte. Einfach mal bei Boesner nachfragen.

Die Nettopreise sind für Unternehmen interessant, die Mwst. verlangen. Die bekommen sie wieder zurück. Es zählen also unter dem Strich nur die Nettopreise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn bei Boesner auch nur Gewerbekunden einkaufen dürfen, ist das völlig in Ordnung. Gewerbetreibende interessiert die Mehrwertsteuer nur am Rande, weil sie ein durchlaufender Posten ist. Der Nettopreis fällt unter Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Drachenschmiede
18.07.2016, 23:58

Müssen Gewerbekunden keine Steuern zahlen? Habe nämlich auf einer Seite was bestellt. Musste vorher auswählen ob gewerblich oder privat und bei gewerblich stand ohne Mwst.

0