Frage von braverabbit92, 115

Welchen Titel hat jemand mit einem Master in Psychologie?

Eine Freundin von mir hat gerade ihr Psycholigie Studium abgeschlossen. ich würde ihr gerne etwas schenken und zwar ein graviertes Türschild mit ihrem neuen Titel und ihrem Namen hinten an - nur weis ich peinlicherweise nicht, wie ihr Titel nun lautet und wenn ich sie jetzt danach frage, wird sie sicher schon ahnen, dass ich ihr etwas in die Richtung schenken möchte. Mir wäre sehr geholfen, wenn mir jemand von euch helfen könnte !

Antwort
von km11111, 70

Hallo!

Einen Titel bekommt man natürlich nicht, aber einen akademischen Grad. Dieser steht auf der Abschlussurkunde. 

In deinem Fall ist es abhängig davon, was deine Freundin studiert hat. Es gibt ja inzw. zahlreiche Psychologiestudiengänge mit unterschiedlichen Abschlüssen.

Sofern sie einen M.Sc. in Psychologie erworben hat, darf sie sich nach aktueller Rechtsprechung auch Psychologin nennen, da sie diese Berufsbezeichnung mit erworben hat. Sofern sie einen Masterabschluss mit anderer Bezeichnung oder in einem sog. Bindestrich-Psychologie Fach erworben hat, ist die Rechtslage bezüglich der Berufsbezeichnung unklar.

 Die Berufsbezeichnung Psychologe/in in mittelbar geschützt, wobei der Gesetzgeber leider keine klaren Regelungen für das Bachelor-Master-System erlassen hat, dies passt dann immer wieder die Rechtsprechung an, wobei die sich auf die letzte Rahmenordung für den Diplomstudiengang bezieht (Äquivalenzprüfung). Nicht alle Masterabschlüsse Psychologie entspechen dieser Rahmenordnung (z.B. die meisten Abschlüsse in Wirtschaftspsychologie nicht, ebenso Rehapsychologie usw.).

Ich würde vorsichtshalber nachfragen, was auf der Abschlussurkunde (nicht Zeugnis!) steht und mich sicherheitshalber darauf beschränken.

VG

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 69

Weil es, wenn ich das richtig gesehen habe, noch nicht explizit erwähnt wurde:

Der Titel kommt beim Master hinter dem Namen und wird mit Komma abgetrennt:

Erika Mustermann, M.Sc.

Um ganz sicher zu gehen, schau mal, an welcher Uni sie ihren Master gemacht hat. Denn es gibt auch einige wenige Psychologie-Masterstudiengänge, die mit einem Master of Arts, also M.A., abgeschlossen werden.

Antwort
von ettchen, 69

Schau mal:

https://psycholography.com/2013/04/28/psychologe-psychiater-psychotherapeut-co-w...

Nach dem Masterabschluss lautet der Titel „Master of Science“ (kurz: „M.
Sc.“ oder „MSc“), und man darf sich laut BDP nun auch Psychologe
nennen, da der Masterabschluss dem alten Diplom in Psychologie
gleichgesetzt wird. Um den damit erlangten Beruf deutlich zu machen,
wird dann häufig die Bezeichnung „Psychologe M. Sc.“ oder „Psychologe
(M. Sc.)“ gewählt. Analog zum „Dipl.-Psych“ findet sich in der letzten
Zeit aber immer häufiger auch die Bezeichnung „M.Sc.-Psych.“.

Antwort
von HamiltonJR, 69

im Normalfall Master of Science.. die Psychologie ist eine Wissenschaft ;)

Kommentar von braverabbit92 ,

Vielen Dank, dann kann das Ding ja in Druck gehen :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten