Frage von Allesinbutter1, 79

Welche erzählperspektiven gibt es in der Lyrik?

Gibt es nur das lyrische ich oder noch weitere ?

Antwort
von rosepetals, 79

ein Gedicht kann in der 1. 2. und 3. Person erzählt werden (ich, du oder er/sie), wichtig ist auch, welcher Standpunkt das lyrische Ich hat (ob es außenstehend beobachtet oder handelt und eingreift)

Kommentar von Allesinbutter1 ,

Aber so ist es immer das lyrische ich?

Kommentar von rosepetals ,

ja, ich glaube schon. bei der 2. und 3. Person dann, wäre das lyrische Ich außenstehend (meistens) - es ist immer der Erzähler

Kommentar von Allesinbutter1 ,

Ach ne sorry hab mich verlesen

Antwort
von lovelymissx, 59

Auktorial, personal und neutral. Das sind die Erzählperspektiven.

Antwort
von angelikaliese, 48

Allesinbutter1,

es gibt Erzählungsperspektiven:

in einem Gedicht werden in der 1. 2. und 3. Person gesprochen und welcher Standpunkt das lyrische Ich  dabei hat.

Außerdem gibt es noch: auktorial, neutral, sowie personal Perspektiven in der Erzählungsperspektive.

MfG Angelika

Antwort
von Sarastro52, 10

In der Lyrik gibt es keine Erzählperspektiven. Gedichte sind keine Erzählungen. Es spricht ein lyrisches ich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community