Frage von RitterLanzeHD, 102

Was wird in dem Brief stehen (Ordnungsamt) Ich brauche eure Hilfe?

Hier mein heutiger Vorfall:

Ich habe geraucht, und dann die Zigarre auf den Boden geschnippst und ausgetreten. Als ich in unsere Städttische Galerie ging, drängelte von hinten ein Mann. Ich bin zur Seite gegangen um ihn vorbeizulassen. Er ging an mir vorbei... drehte sich zu mir um... und sagte:"Einmal bitte mitkommen" . Wir gehen an die Seite und er sagt, er seie vom Ordnungsamt. Er sagte mir, ich habe meine Zigarre nicht ordnungsgemäß entsorgt, sondern sie auf den Boden geworfen. Dann hat er mich nach meinem Ausweis gefragt. Den hab ich ihm bereitwillig übergeben, um weiteren Ärger zu ersparen und zu kooperieren. Er hat sich meinen Vor und Nachnamen, Mein Geburtsdatum und meine Personalausweisnummer (hinten drauf) notiert. Dabei fiel ihm auf, dass ich ja noch keine 18 Jahre alt bin. (Ich bin 17) Ich gab ihm alle Tabakwaren freiwillig ab. Er sagte, meine Eltern bekommen einen Brief nach Hause.

Das ich minderjährig bin, ist nur durch Zufall, durch die Personalisierung herausgekommen. Ich bin kein Kettenraucher sondern rauche halt ab und zu mal eine Zigarre. Keine Zigaretten! Ich bin polizeilich, bzw. Ordnungshüter Mäßig noch nie aufgefallen. Was wird in dem Brief genau drinstehen? (Das ich eine Zigarette weggeworfen habe, oder Müllverschmutzung mit Bußgeldbescheid, ...) Wann kann ich mit dem Brief rechnen? Ich möchte es meinen Eltern vorher sagen, nur konnte ich mich bis jetzt noch nicht überwinden. Ich habe große Angst, dass ich durch die große Enttäuschung die Bindung zu meinen Eltern verliere. Sie haben schonmal Kippen bei mir gefunden, dann hat es ordentlich gekracht. Ich habe ihnen versprochen, dass das nicht wieder vorkommen wird. Ich könnte mich gerade Selbstständig köpfen, dass ich so einen Bockmist gemacht habe. Meine Eltern werden ZuRecht enttäuscht sein & wahrscheinlich werde ich die Bindung zu ihnen verlieren.

Danke für jede hilfreiche Antwort!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von muschmuschiii, 64

Na ja, die Bindung zu ihnen wirst du wegen so eines Vorfalls ganz bestimmt nicht verlieren. Es gibt vielleicht einen Anschiss, aber davon stirbt man nicht!

 Das Bußgeld für die Aktion wird ca. € 25 betragen, kann aber regional unterschiedlich ausfallen, also schon mal überlegen, wo das Geld herkommen soll.

Ich finde es sehr gut, das du "beichten" willst, bevor der Brief auftaucht

Kommentar von RitterLanzeHD ,

Danke für deine Antwort!

Kommentar von muschmuschiii ,

Danke fürs Sternchen!

Antwort
von voayager, 39

Du hättest von dem Mann verlangen können, dass er zuerst seinen Dienstausweis vorzeigt und nach Sichtung erst, hättest du dann deinen Perso ihm gezeigt. Die Zigaretten hätt ich mir schon mal garnicht abnehmen lassen.

Kommentar von RitterLanzeHD ,

Ich wollte kooperieren, um weiteren Ärger zu vermeiden. Die Zigarren die ich hatte waren noch von Silvester. Ich hoffe meine Eltern glauben mir heute, dass ich kein Kettenraucher bin, sondern nur Zigarre an Silvester.

Kommentar von voayager ,

Das Kooperieren bringt doch nur dann was, wenn so eine Strafe abgewendet wird, andernfalls macht es keinen Sinn, schließlich wird man ja belangt. Die Scherereien wurden ja nicht durch dich, sondern erst durch den Ordnungsamts-Menschen wegen einer Lappalie erzeugt.

Antwort
von OGGY16, 56

mach dir keinen Kopf wegen dieser Kleinigkeit. Das Einzige was schlimm daran ist, dass du deine Gesundheit gefährdest. Das ist auch der Grund warum deine Eltern so einen Stress machen. Sie wollen schließlich einen gesunden Sohn.

Kommentar von RitterLanzeHD ,

Wie gesagt, ich habe meinen Eltern versprochen, dass ich nie wieder etwas mit rauchen zu tun haben würde und jetzt das. Meine Eltern tuen mir Leid, dass ich ihnen soetwas wieder antue. :( Dennoch danke für deine Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community