Frage von Hallo2112, 33

Was wäre wenn es plötzlich keine Landesgrenzen mehr gäbe?

Antwort
von NamenSindSchwer, 17

Dann gäbe es keine Landesgrenzen mehr?

Antwort
von ItzD4nny, 22

Das ist glaube ich wie mit der Zeit. Die sind in deinem Kopf verankert und so wirst du auch immer denken. Grenzen sind ja im Prinzip fiktiv und nicht "greifbar".

Glaube da gäbe es einfach kein "was wäre wenn". Die Menschen müssten vergessen haben, dass es Abgrenzungen gibt, damit sowas wie Kriege um die Ländereien geben kann..

Antwort
von ManuTheMaiar, 17

Das geht nur gut wenn es auch keine Länder mit Staaten mehr gäbe, dann würden wir in einer Anarchie leben wo jeder frei ist alles zu tun was er will außer Gewalt gegen andere

Staaten ohne Grenzen sind nicht möglich solange nicht überall gleicher Wohlstand herscht weil dann die Sozialsysteme von Fremden überlaufen werden und zusammenbrechen

Antwort
von lordy20, 9

"Schengen" weltweit.
Wird aber nicht funktionieren, weil dann die kargen & armen Länder komplett auf die Reise gehen würden.

Antwort
von derhandkuss, 19

dann wären die Zöllner arbeitslos ....

Antwort
von stertz, 23

Voll wäre es, zumindest hier. 

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Nicht wenn es zusätzlich keine Staaten mehr gäbe, dann könne zwar jeder kommen aber keine würde die hier mit Steuergeldern versorgen

Kommentar von stertz ,

Die kämen trotzdem, glaub mir.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Warum sollten Menschen in ein Gebiet flüchten in dem sie nichts bekommen in einer Anarchie hätten Wirtschaftsflüchtlinge kaum eine Perspektive nur vielleicht ein paar die sich wirklich ins Zeug legen und einen Job finden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community