Frage von EmmyAltava, 159

Was tun bei Blasenschwäche?

Hallo, so lange ich denken kann hatte ich immer einen nassen Fleck in der Unterwäsche. Es ist nie viel, die Unterwäsche ist zwar jeden Tag nass aber es sind immer nur einige Tropfen Urin, meistens nicht genug dass man es an der Hose sehen könnte. Ich merke auch gar nicht wenn was in die Hose geht. Ist das normal oder sollte ich da was gegen tun und wenn ja was? Vielen Dank schonmal :)

Antwort
von MariaguteFrage1, 45

Hallo EmmyAltava,

an deiner Stelle würde ich mich von einem Facharzt untersuchen und beraten lassen. Mein Mann hatte das gleiche Problem wie du und ist ewig nicht zum Urologen gegangen. Weil er sich geschämt hat, hat er den Arztbesuch immer vor sich hergeschoben. Vor ein paar Monaten ist er dann aber endlich zum Urologen gegangen und hat das Medikament Vesikur verschrieben bekommen. Das hat ihm echt gut geholfen, sodass heute nichts mehr in die Hose geht. Darum die dringende Empfehlung: Lass dich untersuchen!

Beste Grüße Maria

Antwort
von Susanne249, 38

Das kann viele Ursachen haben, ich würde das mal beim Arzt abklären lassen. Evtl ist es eine leichte Inkontinenz, die mit Beckenbodentraining wieder weggeht, vielleicht ist es auch nur eine permanente Blasenreizung. Wenn es schlimmer wird, kannst du auch auf Medikamente oder Windeln umsteigen, je nachdem was dir lieber ist. Du kannst auch mal bei blase-ok.de vorbei schauen. Ich nehme jetzt seit drei Jahren Vesikur und bin sehr zufrieden damit. Es ist gut verträglich und es geht nichts mehr daneben. Red einfach mal mit deinem Arzt darüber.

Lg Susanne

Antwort
von gustavgans11, 33

Gehe damit am Besten einfach mal zum Arzt!! Das ewig auszusitzen und darauf zu warten, dass es von alleine besser wird ist Schwachsinn. Das musst du selbst in die Hand nehmen und was dagegen unternehmen! Der erste Schritt wäre, dass du mit Beckenbodentraining beginnst, um dein Becken zu trainieren und zu stabilisieren. Dann würde ich dir raten, ein Miktionstagebuch zu führen, gibt es zb. auf www.blase-ok.de. Dort kannst du deine Blasenaktivität detailliert aufschreiben und das hilft deinem Arzt auf jedenfall schonmal sehr bei der ersten Untersuchung. Ich habe auch mit Vesikur gute Erfahrungen gemacht. Sprich deine Arzt doch einfach mal darauf an! Aber nichts tun ist auf jeden Fall der falsche Weg...

Antwort
von poopybeast1, 54

Glaub ich Dir nicht! Auf einer Seite schreibst Du dass Dir Windel gefallen. Auf der anderen das Du Dein Bett voll machst! Jetzt auch am Tag immer wieder die Hose nass!! Das müsste Dir ja gefallen wo ist  Dein Problem? Trage einfach Windeln was Dir eh gefällt!

Antwort
von PieOPah, 76

Wenn es nur die beschriebenen Tropfen sind, reicht eine ganz leichte Slipeinlage. Da gibt es auch welche speziell für Inkontinenz, zum Beispiel von Hartmann. Auf www.hartmann.de kannst du dir auch kostenlose Muster bestellen.

Mit Beckenbodengymnastik soll auch eine Verbesserung erreicht werden können. Ggf. Kannst du es auch von einem Urologen abklären lassen. So lange es dich nicht wirklich stört, kannst du aber auch die oben beschriebene Variante nutzen.

Antwort
von tinimini, 35

Hirtentäschel Essenz mermahls Täglich 

äußerlich die Scheide und den Unterleib  einreiben, und Frauenmanteltee trinken 2-3 Tassen am Tag trinken.

Hat mir sehr geholfen vielleicht hilft es auch dir. Ich habe das Hirtentäschchen selber in Doppelkorn angesetzt, denn die fertigen Präparate sind doch sehr teuer. Frisch gepflückt ein Schraubglas voll machen und Doppelkorn 40% aufgießen und 2-3 Wochen ziehen lassen, So lange das Zieht kannst du auh schon mit Schwedenbitter äußerlich anfangen. Gute Besserung.

Antwort
von Bestie10, 40

es gibt doch auch für Erwachsene Windeln

Kommentar von minermixer ,

BESTER MAN!

Kommentar von EmmyAltava ,

ist das nicht ein wenig übertrieben?

Kommentar von michi57319 ,

Ist es. Noch geht's bestimmt mit Gymnastik. Bist ja sicherlich noch keine 60+ ^^

Kommentar von EmmyAltava ,

Ja das werde ich wohl mal probieren. Ne noch nicht ganz (18 ^^)

Antwort
von michi57319, 90

Beckenbodengymnastik könnte dir helfen. Darüber gibt es bestimmt auch Tutorials bei YT.

Kommentar von EmmyAltava ,

Ok danke das werde ich mal probieren :)

Kommentar von michi57319 ,

Hast du diese Abgänge auch beim Husten, Niesen und Lachen?

Kommentar von EmmyAltava ,

da bin ich mir eben nicht sicher ich merke es ja nicht wirklich... letztens allerdings habe ich beim husten so viel Urin verloren, dass meine Hose ziemlich nass war... ich habe dann eine Binde genommen und damit gings dann.

Kommentar von michi57319 ,

Das ist ja eine muskuläre Schwäche, daher hilft ja auch die regelmäßige Gymnastik. Wenn nicht ein körperliches Problem an sich vorliegt. Auch wenn es für dich peinlich ist, dein Arzt hat mit diesen Fällen tausendfach zu tun und kann dir auch helfen. Wäre zur Abklärung sowieso recht sinnvoll. Vor allem in deinem jungen Alter :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten