Frage von larissaslife, 123

Was passiert wenn ich nach Einnahme von Leinsamen kein Wasser trinke?

Wird das schon bei nur einem Teelöffel Folgen für mich haben? (Genau das ist mir nämlich heute passiert)

Antwort
von Suesse1984, 52

Kannst Verstopfung bekommen. Anscheinend weißt du ja aber dass man danach was trinken soll, deshalb frag ich mich was die Frage soll

Antwort
von Dackodil, 85

Was sollte denn groß passieren?

Wenn die Leinsamen Wasser zum Quellen brauchen, hätte dich dein Körper durch Durst dazu gebracht, ausreichend zu trinken.

Kommentar von larissaslife ,

Nein,ich habe nach der Einnahme um 16 Uhr bis jtz nichts mehr getrunken

Kommentar von Dackodil ,

Ja, gut. Und wo ist das Problem?

Kommentar von larissaslife ,

Ja das frag ich euch ja! Ist das schlimm oder nicht?

Kommentar von Dackodil ,

Nein. Was sollte daran schlimm sein?

Kommentar von Netie ,

Trink doch einfach, wenn du Probleme damit hast.

Antwort
von imehl47, 67

Ohne Wasser könnte es passieren, dass der Leinsamen an den Schleimhäuten kleben bleibt und evtl. Verstopfungen verursacht. Bei 1 Tl. wird das aber noch nicht der Fall sein. Wenn du mit Leinsamen deiner Verdauung und insgesamt deiner Gesundheit etwas Gutes tun willst, weich dir doch immer am Vorabend 2 Tl.  geschrot. Leinsamen in 1 großen Tasse Wasser ein. Dann quellen sie auf und rutschen besser...

Antwort
von AnyBody345, 72

Was ist denn passiert ?

Kommentar von larissaslife ,

Ich habe um 16 Uhr die Leinsamen eingenommen und habe bis jetzt nichts mehr getrunken

Kommentar von AnyBody345 ,

und was sollte deiner Meinung nach passieren ?

Kommentar von larissaslife ,

Ich habe gelesen,dass man ersticken könnte

Kommentar von AnyBody345 ,

Ich kenne mich damit zwar nicht aus , aber mir erscheint diese These unlogisch. Wie sollst du ersticken wenn sich die Leinsamen bereits im Magen befinden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community