Frage von Buschi13, 81

Was ist mit "Sibylle des Sommers " gemeint?

Guten Abend, muss von der Schule her ein Gedicht interpretieren und die epochenspezifischen Merkmale herausfinden. Das Gedicht heißt "Sibylle des Sommers" und ich wollte fragen, wer oder was mit "Sibylle" gemeint ist. Bei weiterführenden Anworten freue ich mich sehr!

Hier noch das Gedicht:

Peter Huchel: Sibylle des Sommers (Datum unbekannt) 

September schleudert die Wabe des Lichts  Weit über die felsigen Gärten aus.  Noch will die Sibylle des Sommers nicht sterben.  Den Fuß im Nebel und starren Gesichts  Bewacht sie das Feuer im laubigen Haus,  Wo Mandelschalen als Urnenscherben  Zersplittert im harten Weggras liegen.  Das Schiffblatt neigt sich, das Wasser zu kerben.  Die Spinnen reisen, die Fäden fliegen.  Noch will die Sibylle des Sommers nicht sterben.  Sie knotet ihr Haar in den Bäumen fest.  Die Feige leuchtet in klaffender Fäule.  Und weiß und rund wie das Ei der Eule  Glänzt abends der Mond im dünnen Geäst. 

MfG Buschi

Antwort
von XHeadshotX, 64

Sibyllen waren Wahrsagerinnen u.A. im alten Griechenland, die meist bei den Tempelorakeln weissagten. Besonders spannend, weil sie diese meist in Rätseln verpackten.

Kommentar von Buschi13 ,

Okay, Dankeschön. Hast du vielleicht sonst noch irgendwelche epochenspezischen Merkmale oder Sonstiges wo ich ansetzen kann? Stehe einfach komplett auf dem Schlauch. 😔

Kommentar von XHeadshotX ,

Leider nicht wirklich....tut mir leid. Aber vom Inhalt her geht es darum, daß ein letzter Rest des Sommers auch im Herbst zu erleben ist.

In der Wärme des Feuers im Haus und dem fahlen Licht der tiefstehenden Sonne, die sich gegen den Nebel des Herbstes behaupten muß.

Die verfaulten Feigen, sowie die Mandelschalen (Mandelernte ist üblicherweise Anfang September) verweisen eher auf Spätherbst. Genau wie das harte Weggras (scheint wohl schon zumindest Nachts nahe dem Gefrierpunkt zu liegen)

Die Spinnen reisen...das spielt wohl auf den Altweibersommer an, im Spätherbst

Zitat Wikipedia: "....Nach der einen Erklärung leitet sich der Name von Spinnfäden her, mit denen junge Baldachinspinnen im Herbst
durch die Luft segeln. Der Flugfaden, den die Spinnen produzieren und auf dem sie durch die Luft schweben, erinnert die Menschen an das graue Haar alter Frauen...."

Das dünne Geäst durch das der Mond scheint....es sind wohl schon so ziemlich alle Blätter gefallen, sonst könnte man ihn nicht so gut sehen. Was auch wieder auf Spätherbst deutet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten