Was ist mit diesem Kaktus? und wie kann ich den retten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du die hellen gelblichen Stellen zwischen den Warzen meinst, kann es dafür mehrere Ursachen geben.

Leichter Sonnenbrand
Nährstoffmangel
Zu schnelles Wachstum - zuviel gegossen, zuviel gedüngt, falsch gedüngt, falsche Erde oder einer Kombination daraus.

Die Erde sind nach billiger Kakteenerede aus dem Pflanzen-Center aus. Viel zu fein und mit Sand untermischt. Darin hält sich Wasser zu lange, was zu bei manchen Kakteen zu Staunässe führen kann. Zudem ist die feine Mischung schlecht für das Wurzel- und Pflanzenwachstum. Besser ist eine lockere Erdmischung, damit die Wurzeln mit mehr Sauerstoff versorgt werden. Dadurch kann die Pflanze besser mit Nährstoffen versorft werden und wächst gesünder und besser.

Im Kakteenfachhandel gibt es spezielle Kakteenerde für die unterschiedlichen Kakteenarten. Schau mal bei Kakteen Haage. Die versenden auch. Oder wenn du im Raum Stuttgart wohnst bei Kakteen Uhlig (Kernen im Remstal). Die versenden allerdings aus Gewichtsgründen keine Erdemischung.

Alternativ ist auch eine eigene Erdmischung denkbar. Ca, 50% einfache Erde. Anzuchterde eignet sich ganz gut, da diese wenig Nährstoffe beinhaltet. Normale Blumenerde hat meist Startdünger drin, der für Kakteen zu kräftig ist. 50% mit Bimskies und oder Lava oder anderen mineralischen Bestandteilen mischen. Dadurch wird die Erde lockerer und die Wurzeln werden mit mehr Sauerstoff versorgt.

Düngen nur mit Kakteendünger. 1-2x im Monat reicht im Sommer. Ab Herbst wird das Gießen und Dünge eingestellt. Sobald es draussen kalt wird und die Erde vollkommen trocken ist, kann man Kakteen kühl und trocken überwintern. Ein Fenster in einem unbeheizten Zimmer, Treppenhaus, Keller oder einer Garage. Im Frühjahr wenn es milder wird, kann der Kaktus aus dem Winterquartier heraus geholt werden und wird das erste mal gegossen. Wird er ins Frei gestellt, sollte man ihn am Anfang schattig stellen, damit er keinen Sonnenbrand bekommt.

Warum trocken und kühl überwintern?

Damit er im Sommer Blüten bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich seh nix. Der sieht doch gut aus?!?

Achte aber darauf, dass er keine Staunässe hat, das können Kakteen gar nicht leiden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi201264
22.07.2016, 12:20

Und bekommt er auch genug SONNE??? :)

0