Was ist mit der 1-Jahr-Regel in der Fahrschule gemeint?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast nach Abgabe des Führerscheinantrags (nicht gleichzusetzen mit der Anmeldung in der Fahrschule) 1 Jahr Zeit um die theoretische Prüfung zu bestehen. Hiernach hast du dann ein weiteres Jahr um die praktische Prüfung zu bestehen.

Schafft du ersteres nicht, dann läuft der Antrag aus. (und es fallen erneute Gebühren an). Schaffst du letzteres nicht, dann muss die theoretische Prüfung wiederholt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Von dem Tag an andem du dich angemeldet hast, hast du genau ein Jahr Zeit deinen Führerschein zu machen OHNE erneut die Anmeldegebühr bezahlen zu müssen. Der Antrag den du am Anfang ausfüllst, der ist nur ein Jahr gültig deswegen ist das mit dem erneuten bezahlen so.

So wurde es mir jedenfalls erklärt.

Lg lisa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tulpen100,

man soll in 1 Jahr alles abgeschlossen haben. Gibt aber auch Fahrschulen bei denen es nicht so streng genommen wird.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemals davon gehört....ich hab 4 Monate gebraucht, dann war ich mit der Fahrschule fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die theoretische Prüfung ist ein Jahr gültig, innerhalb dieser Zeit mußt du die praktische Prüfung bestanden haben. Sonst nochmal Theorie und alles von vorne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?