Frage von tinyooo, 28

Was ist die vollkommene Tugend nach Aristoteles?

Kann jemand mir das bitte erklären?

Antwort
von Minilexikon, 22

"Aristoteles definiert die Glückseligkeit als eine Tätigkeit der Seele gemäß der vollkommenen Tugend (arete) in einem vollen Menschenleben."

Erreicht wird sie durch "wissenschaftliche Betätigung, Gebrauch der Vernunft (Nous) in die für den Erkenntnisgewinn grundlegenden Wahrheiten, und Erlangung von Weisheit"

Also nur, wer selbst "seine Vernunft gebraucht" und danach strebt, immer und immer mehr Wissen und Weisheit zu tun und sein Handeln, danach ausrichtet, der vervollkommt seine Glückseligkeit nach Aristoteles nikomachischer Ethik.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Nikomachische_Ethik#Praktische_und_theoretische_Le...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community