Frage von JustiMeinecke, 94

Was für garnelen kann man mit einem Kampffisch und Stachelaal ,kakadu und Schmetterlingsbuntbarsch zusammen halten?

Was für garnelen kann man mit einem siamesischen Kampffisch und indischen zwergstachelaal(ca 8-9cm ),kakadu und Schmetterlingsbuntbarsch zusammen halten sie sollten friedlich sein Danke im voraus

Expertenantwort
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 60

Hallo,

Das geht leider nicht.

Man Unterscheidet bei den Kampffischen zuerst zwischen dem Siamesischem Kampffisch ( Betta Splendens) und den Wildformen ( Betta .... )

Betta Splendens bitte nur in strikter Einzehlhaltung halten.

Betta Wildformen nur im Artenbecken.

Mikrogeophagus brauchen weiches, Saures Wasser (Ph wert ca 6) während der Splendens zu weiches Wasser nicht verträgt.

Jeh nach Stachellaal Art wird ein Tier von 30-70cm Groß. Manche Tiere benötigen auch Brackwasser. 

Wie du siehst passen die Tiere weder von den Werten als auch von Beckengröße und Einrichtung her nicht zusammen.

Garnele ist auch ein dehnbarer Begriff von den Caridinas bis zu den Tigern und den Neocaridinas gibt es etliche Arten mit sehr auseinandergehenden Wasserwerten. ( zb Bienengarnelen ph wert 6 kh 0-2, Kardinalsgarnelen ph wert über 8+ Besondere Mineralien etc).

Sollte dein Becken dicht bepflanzt sein kannst du Zwerg(!)Garnelen im Betta Splendens Becken halten. Das Becken sollte zwischen 20 - maximal 54 Literng groß sein und dicht befpflanzt. Bettas sind sehr Charakterstarke Tiere daher beträgt die Warscheinlichkeit 50:50, dass der Betta sie ist.

Kleiner Tipp von mir: Meine Weiblichen Betta Splendens essen sogar Schnecken während meine Männlichen Betta Splendens meine Garnelen größtenteils in ruhe lassen. Bei den Wildformen sind Garnelen ein gern gesehener Snack.

Bei dichter Bepflanzung dürfen Zwerggarnelen in das Mikrogeophagus Becken aber auch hier besteht die Warscheinlichkeit, dass vorallem der Nachwuchs gefressen wird.

Jeh nach Stachelaal Art sollten keine Garnelen ins Becken da je nach Tiergröße auch die Größeren Amanogarnelen als Futter enden.

Lg

Kommentar von JustiMeinecke ,

Ist ein siamesischer und es sind indische zwergstachelaale

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, Aquarium, Fische, 45

Hallo,

gedenkst du, diese Fische alle gemeinsam in einem AQ mit Garnelen halten zu wollen.

Das geht nicht, wenn du dies verantwortungsvoll machen willst:

- Kampffische sollten als Einzelgänger auch in Einzelhaltung gehalten werden - außerdem mag er Garnelen

- Indische Zwergstachelaale müssen in Gruppen gehalten werden, brauchen kühlere Temperaturan und andere Wasserparameter als ein KaFi, sind Bodenbewohner

- Kakadus und Schmetterlingsbuntbarsche gemeinsam in einem AQ geht gar nicht, denn das gäbe Stress ohne Ende. Schmetterlinge wiederum brauchen extrem weiches und saures Wasser und hohe Temperaturen - Kakadus brauchen anderes Wasser. Beide Arten fressen Garnelen. Als Bodenbewohner gibt es permanent Stress mit den Stachelaalen.

Aus deinen Fragen ergibt sich immer wieder, dass du noch zu den Anfängern gehörst, was ja nicht schlimm ist. Aber dann suche dir doch bitte solche Fische aus, die nicht so heikel in der Pflege sind und hohe Ansprüche stellen. Es wäre nämlich sehr schade, wenn du die Tiere in kürzester Zeit totpflegen würdest.

Und das würde bei der Zusammenstellung passieren, weil du keinerlei Rücksicht auf die individuellen Bedürfnisse der verschiedenen Arten nimmst.

Gutes Gelingen

Daniela

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community