Was bedeutet Absturz beim kiffen . Kippt man um oder wie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der eine geht ko****, der andere bekommt eine total miese Laune und Heulanfälle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand aufeinmal ko....muss, weil ihm das alles zu viel wird, danach fühlt er sich so als wäre er überfahren worden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet, man ist relativ unerfahren ist und etwas mehr als die Idealdosis konsumiert (leichte Überdosierung, eine tödliche ist unerreichbar).

Da THC hauptsächlich Psychoaktiv arbeitet, sind die ''Nebenwirkungen wie Panikattacken/Herzrasen/Paranoia etc. häufig ''nur'' eingebildet.

Man steigert sich da einfach enorm rein, vor allem wenn man noch kaum Erfahrung hat.

Das Prinzip ist in etwa wie wenn du einschlafen möchtest und du hörst einen tropfenden Wasserhahn, du willst dann so stark nicht daran denken, dass du nur noch das Tropfen hörst.

Das wichtigste bei einer solchen Erfahrung ist, das man sich danach von Grund auf informiert (war bei mir auch so), dann weiss man auch, das das schlimmste ist Panik zu kriegen.

Am besten ist sobald du merkst es passiert wieder, dass du dir 1-2mal sagst das ist nur Einbildung, du suchst dir ein ruhiges (vorzugsweise gemütliches) Plätzchen, am besten trinkst du noch 1-2 grosszügige Schlücke (am besten etwas Zuckerhaltiges) und ist evtl. etwas Süsses.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Absturz" ist sinnbildlich zu verstehen für die unerwünschten Nebenwirkungen, die durch Überdosierung entstehen können.

Auch bis zur Besinnungslosigkeit Alkohol zu trinken (Koma-Saufen) kann als "Absturz"  bezeichnet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nö, das bedeutet, daß man keinen Bock mehr hat, aufzustehen ;)

Ich meine, wer kifft schon im Stehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dexter13
11.03.2016, 01:24

Aber man kippt nicht um oder so ?

0

Was möchtest Du wissen?