Frage von Abopplern, 48

Warum zieht man sich schick an wenn man in die Oper geht?

Warum net einfach normale kleidung

Antwort
von Rosenbaum, 40

Man kann in normalen Klamotten in die Oper gehen, sofern es keine Veranstaltung ist, bei der ein Dresscode vorgeschrieben ist. Man zieht sich meistens schicker an, um dem Abend eine besondere Würde zu verleihen.

Aber grundsätzlich sieht man Studenten in der Oper, die in normalen Klamotten gehen. Hab ich auch schon gemacht. Klaviermatinée in einer französischen Oper.

Antwort
von annikaGOMEZ, 17

Warum Menschen sich in verschiedenen Situationen auch verschieden Kleiden, ist das Ergebnis aus hunderten Jahren Entwicklung und teilweise Tradition. 

Warum es der Norm entspricht sich in eine Oper elegant zu Kleiden, hat die Gesellschaft so für sich entschieden.

Zunächst einmal ist die Oper ein Ort, der viel Interesse für Kultur und Geschichte erfordert. Man könnte sagen, eine Oper ist eine gesellschaftlich "höhere" Veranstaltung, für die sich nicht jeder Mensch interessiert. Wer in eine Oper geht, weiß sich angemessen zu kleiden und den Respekt gegenüber der musikalischen Darstellung auch mit Kleidung zu zeigen. 

Eine Oper ist nun eben kein Musical. 

Antwort
von Rendric, 21

Man hat sonst selten die Gelegenheit.

Das Ambiente und der Preis der Eintrittskarte gebietet schon, dass man sich dafür auch herausputzt und das Erlebnis entsprechend würdigt.

Es gehört einfach zur Etikette.

Mittlerweile löst sich das aber auf. Bei einer Oper sieht man mittlerweile vom Abendkleid bis zur Jogginghose alles. Du kannst also anziehen, was du willst. Ich empfehle aber die schickere Variante.

Antwort
von daskaenguru0000, 27

vielleicht weil die leute früher nicht oft weg sind und wenn dann ins theater und deshalb haben sie sich dann besonders schick gemacht

Antwort
von Roebdc, 14

 Du kannst auch in normaler Kleidung in die Oper gehen , für viele Menschen ist es ein besonderer Anlass  deshalb ziehen Sie sich besonders an ,da in der Oper meist künsntlerich interessierte Menschen sind ist die Kleidung   Auch Zeichen ihrer gesellschaftlichen Stellung , Der Oper selbst ist es egal wie du gekleidet bist genieße sie 




Antwort
von FlyingCarpet, 17

Einen Opernbesuch konnten sich früher nur gutgestellte Herrschaften leisten, es ging auch nicht immer umbedingt um das Programm, sondern um "sehen und gesehen werden". Da ging man immer sehr aufgeputzt. Das hat sich so erhalten.

Antwort
von PrinzEugen3, 2

Fuer mich ist es das Ambiente, das festliche,  dem ich begegne,  es ist fuer mich anders eben als ein Kinobesuch, ich tue es gern und aus freien Stuecken,  aber vielleicht bin ich auch etwas altmodisch,  ich weiss,  das viele leger ins Theater /oper gehen,  ich sehe und toleriere das, nur fuer mich kommt es nicht in Betracht.

Antwort
von DJFlashD, 10

Naja "das gehört sich eben so".. Mit unordentlicher kleidung Ist es genauso wie wenn du mit anzug und krawatte zum saufen gehst...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten