Frage von Rasierklinge15,

Warum wollen Frauen oft einen schwulen Freund?

Warum?

Antwort von Carox333,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wer er meistens weibliches denken hat, aber eben (wahrscheinlich) nie auf dich stehen wird ;). bei einer frauen-männer-freundschaft habe ich immer die erfahrung gemacht, das einer eben gefühle entwickelt.

Kommentar von Klaivex ,

? Und was hindert der Frau daran Gefühle für den schwulen Mann zu entwickeln?

Kommentar von Carox333 ,

war klar, das sowas kommt.. aber da kommt es seltener vor, wenn man bedenkt, das die geschlechter sich in dem fall nicht anziehen.

Kommentar von Klaivex ,

Sprichst du aus Erfahrung oder vermutest du es nur? Ich habe da schon andere Erfahrungen gemacht,

Kommentar von Carox333 ,

ich kenne generell keine heterosexuellen, beider geschlechter. ich kann es mir nur so denken.

Kommentar von Klaivex ,

Du kennst keine heterosexuelle? Wo wohnst du? :D

Kommentar von Carox333 ,

Nö, im Süden Brandenburg's.

Kommentar von Redfox ,

Warum sollte ein schwuler Mann "meistens weibliches Denken" haben?

Ist dann ein schwules Männerpaar (die ja "meistens weibliches Denken" haben) also tatsächlich ein lesbisches Frauenpaar?

Oder verwechselst Du da etwas mit transsexuell bzw. transgender?

Kommentar von Carox333 ,

meistens!!!! nich immer -.-. man ey.. sonst nervt doch auch keiner rum, bei meinen kommentaren.

Kommentar von Teshup ,

dann wirds aber Zeit.

Ich glaube, wie du schreibst, ist die Chance missverstanden zu werden, recht hoch.

Kommentar von Carox333 ,

tja, kommt eben alles mal vor..

Kommentar von Redfox ,

Ja, meistens. Und in diesen Fällen haben wir also nun ein lesbisches Frauenpaar?

Also bei den meisten schwulen Männerpaaren haben wir lesbische Frauenpaare vor uns?

Kommentar von Carox333 ,

Das versteh ich jetzt wieder nicht^^

Antwort von RoonyLD,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Weil der sie nicht anbaggert und man mit ihm über alles reden kann

Kommentar von Redfox ,

Und warum möchte eine heterosexuelle Frau nicht von einem Mann angemacht werden?

Und warum kann sie mit einem heterosexuellen Mann nicht über alles reden?

Hat die heterosexuelle Frau Probleme mit heterosexuellen Männern?

Antwort von anni51,

Weil die einem nicht gleich an die Wäsche wollen wenn Frau mit ihnen kuschelt.

Antwort von Lukin,

A) Homosexuelle Männer sind oft einfühlender als ein Hetero B) wollen die nichts sexuell von der Frau, sodaß die Frau keine Bedenken hat, daß er sie anbaggert C) haben diese Sorte Männer Verständnis und taugen für die Frauen oft als Gesprächspartner für diffizilere bzw. "geheimere" Themen

Antwort von sunset113,

dann gibt es kein mädchen als konkurrenz. ;b :)

Antwort von kangona,

Frauen können manchmal zu anstrengend sein werden Zickig,eifersüchtig....... Männer hören nicht zu und interessieren sich nicht für frauen sachen (Schminke,Maniküre..... Schwule Kumpels sind nicht anstrengend sie sind halt FraMann

Kommentar von anni51 ,

Oh, oh schwule Männer können aber auch ganz schön zickig werden .)))

Kommentar von kangona ,

ja aber bei denen ist das witzig haha (;

Kommentar von Teshup ,

Schwule sind nicht FraMann, das sind Zwitter.

Antwort von romeo27,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

weil die nichts von ihnen wollen......

Antwort von Nevermiind,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Weil die meisten Homosexuellen Männer uns Frauen besser verstehen, bzw sich in uns hinein versetzen, können als Heterosexuelle ;)

Kommentar von Redfox ,

Warum sollten sie das können?

Heterosexuelle Männer müssen Frauen nun ja zumindest verstehen (oder dies vorgeben), weil sie mit ihnen ins Bett wollen. Bei schwulen Männern besteht noch nicht einmal dieses Interesse.

Welches Interesse sollten schwule Männer an Frauen haben?

Kommentar von Nevermiind ,

Welches Interesse hast du denn an deiner besten Freundin/bestem Freund?

Dass sie sich besser in Frauen versetzen können und sie somit besser verstehen, liegt auch daran, dass Heterosexuelle Männer meistens früher oder später eh nur in die Kiste wollen ;) Gibt auch Frauen, die nicht gerade begeistert von der Idee sind.

Kommentar von Redfox ,

Ja, aber was soll denn nun die Tatsache, dass schwule Männer mit Frauen nicht früher oder später in die Kiste wollen damit zu tun haben, dass sie sich deswegen besser in Frauen hineinversetzen können?

Ich persönlich unterhalte mich mit meiner besten Freundin gerne über Politik. Dieser Gedankenaustausch ist sehr interessant. Aber dazu brauche ich mich nicht in sie hineinzuversetzen.

Antwort von Ballern,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ist wie eine beste freundin.

man kann reden, shoppen, lästern etc ;)

und die zicken nicht so viel. (:

Kommentar von naduschka91 ,

ooooooooooooooooo doch

Kommentar von DeeMoe ,

Aber hallo! Und shoppen gehen machen auch nicht alle gerne. :)

Antwort von sebi444422,

Sie wollen keinen einfachen schwulen Freund,sie wollen einen Klischee schwulen.Mit denen,denken sie,kann man Kleidung,Schuhe usw. kaufen und mit ihnen über Typen oder Ähnliches sprechen.Es gibt auch schwule,welche wie die "harten Heteros" sind.Man merkt selten den Unterschied,ledeglich daran,dass sie eben auf Männer stehen oder,weil manche sich einfach weiblich verhalten. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten