Frage von Piranha84 22.02.2009

Warum sind Erdbeeren Nüsse?

  • Hilfreichste Antwort von Nudelsternchen 22.02.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Der Biologe unterscheidet sehr genau wie die Früchte einer Pflanze gebaut sind, aus welchem Teil der Blüte die Frucht entsteht, und wie die Samen aussehen.

    Die Erdbeere ist keine "Beere" im biologischen Sinne, weil Beeren aus einem Fruchtknoten entstehen, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Beere

    Bei der Erdbeere ist dies nicht der Fall, sie entsteht aus dem Blütenboden, der sich verdickt. Die Samen sind in diesem Fall tatsächlich winzige Nüsse. Dies ist eine Sonderform der Nussfrucht, eben eine "Sammelnussfrucht". Bei normalen Nüssen ist immer nur eine Nussfrucht von der Schale umschlossen.

    die Tomate ist übrigens ein Nachtschattengewächs und ist damit ehr mit der Kartoffel verwandt!

  • Antwort von Wildrose17 17.07.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nachdem die Nussfrage geklärt ist, habe ich noch super Tipps zur Aufbewahrung der kleinen Nüsschen ;) Dann kann man sie noch viel länger genießen!

    Video von akira79akira79 28.06.2012 - 13:55
    Erdbeeren richtig lagern
  • Antwort von sociallilli 08.07.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das, was wir als Frucht sehen, ist nur eine Scheinfrucht. Die eigentlichen Früchte der Erdbeere sind die kleinen gelben Körner an der Oberfläche. Diese Körnchen sind die eigentlichen Früchte der Erdbeere (Nüsschen). Die Erdbeeren gehören zur Familie der Rosengewächse (botanisch: Rosaceae). Einige Gattungen der Rosengewächse bilden Sammelnussfrüchte aus, neben den Erdbeeren sind dies z.B. auch die Hagebutten bei den Rosen. Nachzulesen unter http://www.erdbeeren.de/wissenswertes.html

  • Antwort von ZwieZeit 22.02.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    die Samen der Erdbeere gelten als Nüsse, weil das "Fruchtfleisch" (was für eine Beere notwendig wär), gar kein Fruchtfleisch (Perikarp) ist, sondern nur verdickter Blütenboden, schlag mal bei Wikipedia nach!

  • Antwort von mlna1 22.02.2009

    Weil die kleinen Punkte auf der Erdbeere die eigentliche Frucht sind, und diese zählt zu den Nüssen.

  • Antwort von Platon 22.02.2009

    Falsch: Sammelnußfrucht lautet der Begriff. Frage Mutter Natur - sie hat die Art eben nicht bei den Beeren eingeordnet, es ist wie es ist. Warum ist das Pantoffeltierchen kein Wurm? Die Evolution braucht keine Gründe, der Zufall regiert!

  • Antwort von LaurenzDO 22.02.2009

    ...ja, es sind Nüsse, erstaunlicherweise. Siehe: Botanisch gesehen ist die „Königin der Beeren“ eine Staude, deren Frucht eine so genannte Sammelnussfrucht ist.

  • Antwort von Aspirin 22.02.2009

    Erdbeeren sind Scheinfruechte!

  • Antwort von blabla093 22.02.2009

    warum ist die birne eine frucht?weil irgendjemand es gesagt hat und alle anderen diese meinung angenommen haben...

  • Antwort von xXDaFreakXx 22.02.2009

    ich schätze weil sich ihre samen äußerlich befinden.

  • Antwort von holsch 22.02.2009

    botanisch begründet... laienmeinung

  • Antwort von greeksolider 22.02.2009

    Warum nicht?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!