Frage von tbausm145, 55

warum Sekt und Orangensaft?

Wer kam auf die Idee neben Sekt auch noch Orangensaft an einem Empfang bspw. anzubieten? warum denn Orangensaft und nicht Zitronenlimonade, die z.b. wegen der Farbe nicht so auffallen würde ?? man kennt den O-Saft ja wohl eher als Frühstücksgetränk wisst ihr wieso Oragensaft???

Danke ;)

Antwort
von RayAnderson, 24

Hallo,

Orangensaft wird aus verschiedenen Gründen neben Sekt auch gern mit angeboten.

  • Orangensaft ist ein Getränk das die meisten Menschen mögen.
  • Orangensaft enthält keine Kohlensäure (Kohlensäure Unverträglichkeit)
  • Enthält keinen Alkohol (für Alkohol ablehnende Menschen und ehem. Alkoholiker)

Orangensaft ist damit ein Getränk dem die breite Masse positiv gegenüber gestimmt ist.

Gruß, RayAnderson  😏

Antwort
von BlackBanan24, 33

Ich selbst hab keine Ahnung, aber ich rate jetzt einfach mal^^

Es gibt Leute die keinen Sekt pur mögen und ihn lieber verdünnt mit etwas anderem trinken. Und Sekt-Orangensaft ist halt a) einfach ne gute Kombination und b) siehts in den länglichen Gläsern auch ganz ansprechend aus.

Außerdem gibt es Leute die gar keinen Sekt mögen oder aus verschiedenen Gründen auf Alkohol verzichten wollen. Für die nimmt man dann einfach puren Orangensaft, den man dann ja eh schon da hat. Das macht das ganze für den Veranstalter/Catering einfacher, da sie nicht noch mehr verschiedene Getränke einkaufen müssen und die entsprechenden Mengen kalkulieren müssen.

Kommentar von tbausm145 ,

ist nachvollziehbar aber leider weiss keiner ob´s stimmt ;)

Antwort
von asiawok, 33

Wegen Geschmack und Farbe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten