Frage von NochSonNutzer, 65

Warum schiebe ich alles vor mich hin?

Wenn ich Hunger habe, warte ich meistens noch ne Stunde, bevor ich mir was mache. Oder wenn ich Durst habe, wenn ich eigentlich was anderes machen will, warte ich immer, bevor ich das letztendlich in Anspruch nehme. Nicht, weil ich zu faul dazu bin, sondern einfach, weil ich Lust habe zu warten, obwohl ich auch Lust habe, es zu machen. Kann man wirklich schwer erklären, aber vielleicht wissen manche ja, was ich meine. Ich versinke einfach immer wieder in Gedanken und dann ist es schon wieder 30 min aufgeschoben. Zur Info: Ich will mir schon seit 90 Minuten was zu Essen machen, aber bin immer noch hier bei Gute Frage.net, obwohl nicht mal Fragen da sind, die mich interessieren, ich bin einfach hier, weil ... es so ist...

Antwort
von Zebbinho, 39

Das ist ein üblicher Effekt, wenn man etwas machen möchte, auf das man besonders Lust hat. Habe den Namen des Verhaltens gerade nicht auf der Zunge, aber bei Drogenabhängigen kann man das im Extrem beobachten. Da wird bis zum letzen Augenblick gezögert, bis man sich die erlösende Droge einflößt. Ist aber in Deinem Fall ein ganz natürliches Verhalten :-)

Antwort
von Ellen9, 9

Lieber was vor sich hinschieben, als etwas hinter sich herziehen.

Antwort
von mastertalk, 32

Gute Frage :D 
Würdest du es eher als Faulheit oder doch eher den Drang zu warten abstempeln?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten