Frage von s643g, 60

Warum schaukelt meine Deckenlampe hin und her?

Ich habe eine Deckenlampe in meinem Schlafzimmer. Heute Morgen, als ich aufgestanden bin, habe ich bemerkt, dass sie ununterbrochen wackelt. Manchmal mehr, manchmal weniger. Ich hatte das Fenster nicht geöffnet, also kann es nicht der Wind gewesen sein, sonst hätte es ja auch mal aufgegört. Langsam habe ich einwenig Angst, weil bei der Glühbirne zwei leuchtende Punkte zu sehen sind, die wie kleine Augen aussehen (sie ist ausgeschalten). Das ist wahrscheinlich nur dieser Draht innendrin oder Einbildung. Aber was könnte der Grund dafür sein?

Antwort
von bennikersche, 18

mir ist einmal genau das gleiche passiert. bin jetzt 17 (damals glaub ich 13 jahre alt gewesen) da war ich mit meinem großvater im haus meiner urgroßeltern um das haus ein wenig aufzuwärmen. (es war winter und das haus musste mit einem holzofen ab und zu geheizt werden da sonst die leitungen einfrieren.) naja dann saßen wir dort früh morgens in der küche die sonne ging gerade auf. wir quatschten ein wenig und im hintergrund lief leise das radio. dann sah ich einfach grundlos mal durch den raum und sah dann erst wie die lampe hin und her wackelte, das aber nicht wenig! sie hängt ca. einen halben meter von der decke herunter und wackelte in einem durchmesser von ca. 30 cm hin und her. es ist für mich bis heute unerklärlich da die lampe direkt über dem tisch platziert ist und man sich somit nicht an der lampe stoßen kann. es war auch kein durchzug zu spüren und es gab auch kein erdbeben. es wohnt auch niemand mehr in diesem haus und es gibt auch keine direkt anliegenden nachbarn. aber jetzt kommt das verblüffende: später sah mein opa in seinem kalender/tagebuch nach und fand heraus dass genau 1 jahr zuvor auch früh morgens mein uropa starb. ich suche bis heute nach einer erklärung obwohl ich mir zu 100% sicher bin das dieser vorfall keine logische wissenschaftliche schlussvolgerung mit sich bringen kann. trozdem hoffe ich dass ich dich neugierig gemacht habe, falls ja kontaktier mich einfach. lG Benni

Antwort
von Branko1000, 60

Hast du vielleicht Personen, die noch über dir Wohnen?

Die könnten beim gehen auch das schaukeln verursachen

Kommentar von s643g ,

Eben nicht. Wir wohnen alleine im Haus.

Antwort
von JanRuRhe, 42

Die Phantasie spielt einem manchmal böse Streiche. 2Punkte werden gerne als Augen interpretiert.  Leuchten sie im Dunkeln? Dann wäre es gut zu wissen , ob es eine Glühbirne oder eine Energiesparbirne oder eine LED-Birne ist.
Wackeln kann durch das Haus(kleinste Bewegungen durch Schritte oder Wind am Dach) oder durch Wärmeströmungen in der Luft kommen.
Geister etc. würde ich erst einmal ausschließen wollen.

Antwort
von Midgarden, 56

Drei Möglichkeiten:

- die normalen Bewegungen der Zimmerluft (die warme Luft strömt beständig nach oben)
- im Zimmer darüber geht jemand auf und ab und die Vibration wirkt sich aus
- ein Poltergeist, der ausgerechnet auf Deiner Lampe schaukelt

Kommentar von s643g ,

Könnte es die Luft sein? Weil in meinem Zimmer ist es sehr kalt und manchmal sehr warm.

Kommentar von Midgarden ,

Durchaus - da die wärmere Luft immer nach oben steigt, entsteht ein unregelmäßiger Luftstrom Richtung Zinnerdecke

Kommentar von NickiLittle ,

zu punkt 3, es muss nicht unbedingt ein Poltergeist sein, es könnte auch ein Klabautermann sein. fragmal den schreinermeister eder ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten