Frage von Gamer112230, 204

Warum ist Schlager Live meist Playback?

Expertenantwort
von Bswss, Community-Experte für Musik, 137

Weil die meisten Schlagersänger/innen nicht singen können und nur mit einer Riesenportion technischer Tricks gerade noch akzeptabel klingen.

Weil sie sich bei echtem Live-Gesang furchtbar blamieren würden.

Weil ernsthafte Musiker nur äußerst ungern Primitivmusik begleiten.

Siehe Beitrag von ettchen!!!

Kommentar von RonnyFunk ,

"Weil ernsthafte Musiker nur äußerst ungern Primitivmusik begleiten."

Oder weil sie vielleicht nicht gratis arbeiten, schon mal daran gedacht?

Antwort
von Grobbeldopp, 147

Das hat vor allem "Sicherheitsgründe". Man will ausschließen, dass irgendwas ungewohnt klingt oder Fehler gesungen werden.

Live in ein Mikro singen ist fast immer minimal unperfekt, selbst wenn man sehr gut ist. Man ist auf das Monitoring angewiesen, auf eine gute Qualität der Tontechnik und muss sich zusätzlich auf die körperliche Performance konzentrieren. Diese Unsicherheitsfaktoren schaltet man einfach aus.

Antwort
von ettchen, 166

Schlagermusik ist heute praktisch immer eine künstliche Studioproduktion. Der Gesang des Schlagersängers wird vielfach übereinandergelegt, hinzu kommen erhebliche elktronische Aufhübschungen, Effekte und dergleichen.

Heraus kommt ein unnatürliches Kunstprodukt, das selbstverständlch nicht live vorgeführt werden kann.

Die wenigen Schlagersänger, die live ihre Stücke singen, singen oft nur teilweise live, der größte Teil dessen, was das Publikum hört, kommt auch bei Auftritten aus der Konserve. Nur ganz wenige singen darüber noch eine Live-Stimme, die ab und zu dann auch mal vom Tonmann in den Sound eingemischt wird und dann zu hören ist.

Antwort
von RonnyFunk, 123

Verschiedene Gründe

  • Sänger ist nicht wirklich gut, bräuchte Studiotricks
  • Sänger ist erkältet
  • Tontechniker hat keine Lust, Mikro einzustellen
  • Soll Werbung für die CD sein
  • Sänger tanzt, kann dabei nicht singen, Optik wichtiger als Authenzität
  • Der Sänger im Studio und der auf dem Cover sind verschiedene Personen
  • Sänger hat gemerkt, dass er für Vollplayback genauso gute Gagen bekommt, macht es sich bequem, muss keine Texte lernen, ist am Ende nicht heiser
  • Fernsehsender legte sich auf Vollplayback fest. Die ZDF-Hitparade war 1969 eine Ausnahme, dass alle Lieder Halbplayback waren. Dieter Hallervorden machte sich einen Spaß, diese Regel bewusst zu verletzen, zu seinem Charakter will ich nicht mehr sagen.
Antwort
von JupStrunk, 124

warum singt jemand Playback ???
weil er nicht Live singen kann !!!

Kommentar von Gamer112230 ,

lass mich Lügen aber Heino kann Live singen

Kommentar von JupStrunk ,

Ausnahmen bestätigen die Regel !!! :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community