Warum ist Essig eine einprotonige Säure?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Essigsäure hat die Formel CH₃COOH. Es sind 4 H-Atome dran, aber nur eines davon reagiert vernünftig sauer, die anderen sehen zu und langweilen sich.

Denn an der CH₃-Gruppe sind die Bedingungen ähnlich wie im Methan, CH₄. Das hat zwar 4 H-Atome, ist aber nicht wirklich eine vierprotonige Säure. Die H-Atome haben einfach keine Lust, an Säure–Base-Reaktionen teilzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

CH3-COOH = essig

wie man sehen kann hat das essig molekül genau 1! säure gruppe (COOH), von der das eine H (=proton) mit wasser zu H3O+ wird.

1 säuregruppe --> einprotonige säure

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?