Warum ist das so? Bin ich verflucht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist nicht verflucht. Es sind nur unsere Mitmenschen die immer ein Problem mit anderen haben. Ich kann dir keine Antwort drauf geben warum das so ist. Ich bin grad mal so alt wie du und mir geht es leider genauso. Es liegt ganz bestimmt nicht an dir und du bist auch nicht verflucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fatimh
17.09.2016, 20:48

Vielen Dank für deine lieben Worte :)

0

Sobald man in die Pubertät kommt verändert man sich 

Hormone spielen eine starke Rolle 

Bis man sich daran gewöhnt hat kann das eine Weile dauern

und diese Gefühle mit sich bringen.

Es kann einem so vorkommen daß man Ablehnung erfährt 

Das gehört zum Erwachsenwerden dazu.

Abhilfe kann man schaffen 

indem man anfängt bewußt,gezielt Menschen auszuwählen und denen Gute Gedanken und Gefühle zu senden.

Alles was man sendet kommt irgendwann zu einem zurück 

liebt man die Menschen kommt diese Liebe zurück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fatimh
18.09.2016, 07:33

Dankeschön :)

0

Da es keine Flüche gibt, bist du auch nicht verflucht.

Das man von seiner Umwelt abgelehnt wird, kann viele Ursachen haben.

Entweder liegen diese am Umfeld selbst, welches mit gewissen äusserlichen oder charakterlichen Zügen nicht umgehen kann und deshalb abweisend reagiert,

oder die Ursachen sind innerer Natur, sprich dass du selbst durch Verhalten, Denken, kurz deiner Psyche dafür sorgst dass du abgelehnt wirst und das Umfeld selber ablehnst.

Da ich dich zu wenig kenne, kann ich hier keinen von beiden Fällen diagnostizieren.

Ich empfehle dir dich mal ne Weile nur mit dir selbst zu befassen. Nimm dir Zeit um über dich nachzudenken und dich selbst und deine Erlebnisse so objektiv wie möglich zu analysieren.

Überlege dir dabei was du falsch gemacht haben könntest, suche nach Punkten in denen du Verbesserungspotential siehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?