Frage von Masseur92,

Warum haben Schlechtwetterfronten und Stürme weibliche Namen?

Siehe Frage ^^

Antwort von Immofachwirt,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ist eine Charakterfrage.

Dafür haben die Hochs mit viel Sonne bis 1998 Männernamen gehabt. Derzeit wechselt das aber leider jährlich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Tiefdruckgebiet#Namensvergabef.C3.BCrEuropa

Antwort von Tabby09,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Antwort von Ten77,

Die Frage beantwortet sich doch von selbst ;-)

Antwort von gwandala,

Es gibt unterschiedliche Vorgänge bei der Benennung.

Für Taifune, Orkane, Hurricanes kannst du hier nachlesen:

http://www.deutscher-wetterdienst.de/lexikon/index.htm?ID=N&DAT=Namensvergab...

Kommentar von gwandala,

Für Hoch und Tiefdruckgebiete über Deutschland kannst du sogar dich nennen lassen:

http://www.met.fu-berlin.de/wetterpate/

Antwort von musicfaen,

Wenn Tief Bernd für dich weiblich klingt.....

Antwort von crazyrat,

Die Namen wechseln in Deutschland von Jahr zu Jahr.

In Jahren mit ungrader Zahl sind Tiefdruckgebiete männlich, in den geraden Jahren sind die weiblich. Aber man kann die Namen für die Gebiete auch bei Ebay ersteigern und dann selbst benennen.und entsprechend war der Sturm, der im Januar 2007 über Deutschland zog, auch mit einem männlichen Namen versehen: Kyril.

Der Name wurde einem Herren mit dem Vornamen zum Geburtstag geschenkt.

Wikipedia dazu:

"Das Institut für Meteorologie der Freien Universität (FU) Berlin vergibt die Namensbezeichnungen der Hoch- und Tiefdruckgebiete über Deutschland.[6] Der Name des Sturmtiefs, Kyrill (['kɪrɪl], griechischer Vorname) ist auf eine Namenspatenschaft zurückzuführen, die eine Neuenhagener Familie ihrem Vater namens Kyrill Genow zum 65. Geburtstag für ein Hochdruckgebiet schenken wollte. Da allerdings in ungeraden Jahren Hochdruckgebiete weibliche Namen bekommen (siehe Namensvergabe für atlantische Sturmtiefs), benannte man ein Tiefdruckgebiet nach ihm.[7]"

Antwort von Pianokater,

Bis vor einigen Jahren waren es wirklich ausschließlich weibliche Namen. Weil das als Diskriminierung empfunden wurde, wechseln nun männliche und weibliche Namen ab.

Quelle und weitere Infos:

http://de.wikipedia.org/wiki/ListederNamentropischerWirbelst%C3%BCrme

Antwort von Oubyi,

Weil sie UNBERECHENBAR sind (;o)))

Antwort von Petermaennchen,

Die weibliche Benennung ist aus der Geschichte entnommen. Eine Furie oder Erinye ist eine Rachegöttin (die Rasende) - ist eben ein passender Name für einen Sturm.

Antwort von Erdbeerbluete,

Es gibt hoch's und tief's und eins der beiden wird mit Frauen, das andere mit mÄnner Namen benannt. :)

Antwort von Arktur,

Das wechselt von Jahr zu Jahr...In einem Jahr sind die Tiefdruckgebiete(Schlechtes Wetter) männlich und nächstes Jahr wieder weiblich...mit den Hochdruckgebieten(gutes Wetter) ist das dann genau anders herum also immer abwechselnd... :)

Antwort von Dosar,

Nicht mehr ausschließlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community