Warum fliegt ein Flugzeug keine geradlinige Strecke?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Bei der Flugplanung spielen viele Faktoren eine Rolle. Am Ende der Planung wird dann die effizienteste Route von A nach B genommen, unter Beachtung all dieser Faktoren. Du kannst dir sicher sein, die Fluggesellschaft fliegt nicht aus Spaß Umwege und verbraucht unnötig mehr Kerosin.

Solche Faktoren sind z.B. das Wetter. Man versucht Gebiete mit starken Turbulenzen zu umfliegen. Gewitter werden sowieso umflogen. Außerdem spielen Winde eine Rolle. Viel Gegenwind will man natürlich vermeiden, falls das möglich ist.

Die Luftstraßen, auf denen Flugzeuge unterwegs sind, haben nur eine begrenzte Kapazität. Wollen also viele Flugzeuge zur selben Zeit auf der gleichen Strecke fliegen, müssen manche vor dem Start warten oder eine andere Strecke nehmen, damit vorgeschriebene Abstände zwischen Flugzeugen eingehalten werden können.

Dann gibt es noch solche Dinge wie Überflugrechte, Sperrzonen oder auch das Fehlen von Lotsen wegen Streik. Können Lotsen in einem Bereich den Verkehr nicht regeln, kann der nicht überflogen werden.

Es gibt noch einige andere Punkte die eine Rolle spielen, die von mir genannten sollen nur einen kleinen Teil darstellen. Man sieht also, es gibt Gründe warum Flugzeuge manchmal nicht so fliegen, wie man es vielleicht erwartet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

genau wie im Straßenverkehr gibt es auch im Luftverkehr Verkehrsregeln.
Auch in der Luft darf man nicht rumfliegen wie man will.
Der Pilot hat also sozusagen eine "Straße" die er fliegen muss.
Man darf ja auch nicht einfach mit dem Auto geradeaus fahren, sondern muss sich an die Straße halten.

Wenn es auf der Straße keine Verkehrsregeln gäbe, würde es viele Unfälle geben, in etwa ist es genauso im Luftverkehr.
Gäbe es da auch keine Regeln, würden wahrscheinlich Flugzeuge zusammenstoßen.

Hier mal der Link zum Luftverkehrsgesetz:
http://www.gesetze-im-internet.de/luftvg/

Viele Grüße
GoldenerDrache :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier wird doch viel falsches in den Antworten geschrieben.

Die Behauptung Verkehrsflugzeuge würden es vermeiden über Wasser zu fliegen ist sehr lange überholt. die mögliche Entfernung über Land ist immer weiter erhöht worden und heute gibt es dafür in der Praxis selbst bei Flügen komplett übwer den Pazifik keine Einschränkungen mehr.

Heute sind auch vierstrahlige Flugzeue in der Passagierfliegerei am aussterben da dort der Kerosinverbrauch viel höher ist und moderne Triebwerke derart zuverlässig sind, dass es da eben keine Beschränkungen mehr gibt

Das entscheidende ist eben, dass es auch in der Luft Verkehrsstrassen gibt und die Piloten nicht fliegen dürfen wo es ihnen gerade passt. Hohe Unwetter können ein Kriterium sein um eine Ausweichung zu beantragen, in der Regel ist das wenig relevant.

Gefahrengebiete die umflogen werden sind sehr selten. Afghanistan gehört da z.B. nicht dazu. Ich bin die letzten Jahre x-mal bei Interkontinentalflügen ohne eine Richtungsänderung drübergeflogen.

Gegenverkehr wird durch unterschiedliche Flughöhen geregelt. Von West nach Ost fliegt man ca. 1 km niedriger als umgekehrt. Mit der Flugroute hat das nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Eine Gerade gilt aber nur, wenn die Punkte flach wie eine Flunder sind, nur die Erde ist eine Kugel und Richtung Polen wird der Umfang dünner. Daher fliegt man im Halbkreis in Ost/West Richtung und umgekehrt.

2. Wie auf der Erde gibt es auch in der Luft Straßen, Piloten müssen also den Anweisungen der Fluglotsen folgen und können nicht da fliegen, wo sie wollen, sonst gibt es ständig Zusammenstöße.

3. Es gibt Regionen, die sind zu gefährlich zum überfliegen: Ukraine, Syrien, Nordirak, daher fliegt man Schlangenlinien und Umwege. Schau dir mal die Nordtürkei an, wie sich da alles drängt oder auch östlich der Ukraine, wo da gefühlt jeder cm ausgenutzt wird.

4. Es  gibt Luftsperrräume, wo kein Flugzeug drüberfliegen darf, auch da muss Umwege geflogen werden.

5. Manchmal muss aber auch witterungsbedingt ausgewichen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Streckenverlauf zeigt anscheinend ein Flugzeug welches nicht für ETOPS ausgerüstet ist. Bestimmte Dinge müssen gegeben sein, technisch so wie in der Ausstattung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Micha1893
29.10.2016, 15:37

Ein Flugzeig auf dem Weg von Paris nach Madagaskar, nicht ETOPS zertifiziert und darf deshalb das MITTELMEER nicht überfliegen? Meinst du das ernst?

0
Kommentar von AnyBody345
29.10.2016, 21:16

für mich ist auf dem Bild nicht ersichtlich das , dieses Flugzeug nach Madagaskar fliegt. Es könnte genauso in Athen landen . Oder habe ich jetzt irgendwo übersehen das es um einen Madagaskarflug ging?

0

erstens muss man dran denken, dass wir 2 Dimensionale Bilder betrachten, die Flugfäche aber auf der 3 Dimensionalen Kugelüberfläche der Erde liegt.

Daher sehen die Nordatlantikrouten oft so nach Norden gebogen aus, sind aber die kürzesten Strecken. 

Im dicht frequentierten Luftraum gibt es aber sowas wie Luftstrassen .. da fliegt man einen bestimmten Punkt (früher Funkfeuer) an und bewegt sich, Richtungen nach Höhe gestaffelt, parallel und somit einfacher zu steuern von der Flugsicherung.

Früher  waren die Strecken viel "eckiger" man muss auch innerhalb von Deutschland von Funkfeuer zu Funkfeuer fliegen .. das wird aber laufend optmiert, dank GPS kann man die Strecken beliebig legen.

Auch ein Grund für Umwege sind Luftströmungen (Jetstreams) die man bei Rückenwind nutzt und bei Gegenwind vermeidet. Darum sind die Flüge nach USA oft eine Stunde kürzer als der Rückflug .. 

Nicht relevant für die Verkehrsfliegerei sind Gebirge oder lokale Wetterlagen, die Jetfliegerei findet weit oberhalb der Gebirge und (bis auf wenige Ausnahmen) oberhalb des Wettergeschehens. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erde ist eine Kugel und keine Scheibe. Desshalb ist hier auch nicht die direkte Linie der schnellste Weg.
Lg Felix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sieht so aus als würde das Flugzeug kurz bach dem Start den Alpen ausweichen. Warum weiß ich nicht. Außerdem müsste das Flugzeug wenn es geradlinig fliegen würde ein große Kurve bei Athen machen. Und das dauert vieleicht länger als einfach nicht gerade zu fliegen. Ich glaube das die Strecken der Flugzeuge im Vorhinein so berechnet sind ddn schnellsten weg zu fliegen.

Das Flugzeug könnte ja auch einem Unwetter ausweichen oder irgendwo in Italien ist gerade Flugverbot.
Ich hoffe ich konnte dir helfen
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willibergi
29.10.2016, 09:12

Ich bin ja gar nicht nach Athen geflogen, sondern nach Madagaskar. Das ist ja nur ein Zwischenbild.

Waren aber gute Erklärungen dabei, danke! :)

LG Willibergi

0

Hallo Willie, 

zum einen gibt es auch in 10 km Höhe Verkehrsregeln. Genauer gesagt: Der Pilot darf da oben nicht frei herum fliegen, sondern bekommt von ATC eine Luftfahrtstraße zugewiesen. Siehe: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Flugverkehrskontrolle

Zum anderen ist die Erde eine Kugel (zumindest in erster Näherung). Und da ist die Aussage 

"Die kürzeste Strecke zwischen zwei Punkten ist ja bekanntlich eine Gerade"

nicht korrekt. Die kürzeste Strecke zwischen 2 Punkten auf der Oberfläche einer Kugel ist ein Großkreis! Projiziert man den auf eine zweidimensionale Karte, erhält man eine Kurve.

Für dich als Mathe-Freak: Nicht-euklidische Geometrie. Oder genauer: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sphärische_Geometrie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willibergi
29.10.2016, 09:29

Jap, da hast du wohl Recht. Danke!

LG Willibergi

0

Fällt dir auf, dass die Streck so kurvig ist, weil sie nur über das Land verläuft? Wäre die geradlinig, müsste das Flugzeug über Wasser fliegen, und das versuchen sie auf solchen "kürzeren" Strecken zu vermeiden. Wenn es zu Problemen kommt kann das Flugzeug notlanden; auf dem Meer wird das schwer. Natürlich ist das bei einem Flug von Europa nach Nordamerika unvermeidlich, aber wenn es möglich ist vermeiden sie das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willibergi
29.10.2016, 09:10

Die Strecke war gut 9.000km lang, also ganz und gar nicht kurz.

Warum vermeiden sie das aber? Wenn das Flugzeug fliegt, ist es ja egal, ob es über Wasser oder über Land fliegt oder nicht?

LG Willibergi

0
Kommentar von 762002
29.10.2016, 09:12

Weil es auf dem Wasser schlecht notlanden kann falls etwas passiert

1
Kommentar von DrBronstein
29.10.2016, 09:13

Eine Notlandung auf dem Wasser ist einfacher und vorhersehbarer als irgendwo im Gebirge oder einer Großstadt,  es sei denn, da ist gerade ein Flughafen. Schlauchboote sind an Bord.

1
Kommentar von Micha1893
29.10.2016, 10:09

aber wenn es möglich ist vermeiden sie das.

Nein, das machen sie nicht. Es ist egal ob die Strecke über das Mittelmeer führt oder nicht. Da greifen nicht einmal die ETOPS Regeln. Es gibt in der Nähe jederzeit Flughäfen, die im Notfall erreicht werden können.

Es wird bei der Planung der Strecke die effizienteste Route gewählt..Da spielen Faktoren wie z.B. Wetter, Überflugrechte und Verkehr eine Rolle. Nicht aber ob die Strecke über Land oder Wasser führt (unter Beachtung von ETOPS natürlich).

0

Es gibt "Luftkorridore" an die sich die Piloten halten müssen (abhängig von Flughöhe, Lufthoheit etc.). Wird auch als "Autobahnen der Luftfahrt" bezeichnet.

Dies ist notwendig um bei der Masse des Flugverkehrs Ordnung zu bewahren. Würde jeder in beliebiger Höhe direkt zum Ziel fliegen gäbe es Flugzeug-Mikado!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

da hast du recht.Eine Gerade zu fliegen ist 

1.schneller

2.effizienter im Kerosinverbrauch

Allerdings funktioniert das nicht,da es verschiedene Faktoren gibt:

●Turbulenzen:Wenn plötzlich starke Turbulenzen auf der Strecke auftauchen,muss schnellstmöglich entwichen werden,um keine Risiken einzugehen

●Gebiete:Wenn das Flugzeug kurz davor ist,riskante Gebiete wie Syrien,Afghanistan oder den Irak zu überfliegen muss dieses Gebiet umkurvt werden,um keine Anschläge auf das Flugzeug zu riskieren.

●Gegenverkehr:In der Luft gibt es neben dem einen angesprochenen Flugzeug viele weitere,d.h.,man muss ihnen ausweichen,wenn sie einem zu nahe kommen.Ansonsten gäbe es eine Kollision.

●Luftsperräume:Auch bei festgelegten Luftsperräume muss ausgewichen werden

●Gebirge:Wenn das Flugzeug zu tief fliegt und ein Gebirge naht,weicht es nach oben aus

●Landung:Nicht immer ist die Landebahn am Flughafen frei,somit muss das Flugzeug am Flughafen vorerst umkurven und somit abwarten,bis es letztendlich landen kann.

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung