Frage von SJanS, 62

VW Fox 1.2 (Bj 2005, 155000 km gelaufen) - Batterieleuchte blinkt unregelmäßig auf - woran liegts?

Hey Leute Bin mit meinem VW fox heute 250 km weit gefahren und auf der Fahrt (nach ca 150 km) leuchtete die Batterieleuchte (Generatorleuchte - Lichtmaschine) in unregelmäßigen Abständen immer wieder auf. Bin auf eine Raststätte gefahren und hab mal reingeschaut unter die Motorhaube, hab ja bereits keinen Plan von dem ganzen. Bin dann weitergefahren und seitdem hat auch nichts mehr geleuchtet.

Woran kann es liegen? Ich muss Ende der Woche dieselbe Strecke wieder fahren und ich möchte nicht auf halber Strecke liegen bleiben (weil wenn defekt an Lichtmaschine - Batterie entlädt - Auto bleibt stehen)

Könnt ihr mir helfen?!

LG euer Jan.

Antwort
von konzato1, 33

Ein lockerer / rutschender Keilriemen oder ein defekter Regler (ein Elektronikteil, welches direkt an der Lichtmaschine angebaut ist). Die Lichtmaschine selbst ist nur selten defekt.

Messe mal die Spannung, die an der Batterie anliegt. Bei laufendem Motor (2000 Umdrehungen) sollte sie zwischen 13,5 und knapp 14 Volt liegen. Das kannst du mit einem Voltmeter aus dem Baumarkt (5 € etwa) machen.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 28

Sofern es keinen Wackelkontakt am Lichtmaschinenkabel gibt, liegt es an der Lichtmaschine selbst. Vielleicht ist der Regler defekt,oder die Kohlen sind abgenutzt.

Früher konnte man den Regler samt Kohlen tauschen. Ob das bei deiner  Lichtmaschine noch möglich ist, weiss ich nicht.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 18

Bei einem unregelmässigen Aufleuchten der Ladekontrolle tippe ich auf einen Wackelkontakt.

Da es weg war nachdem unter die Motorhaube geschaut wurde könnte die Ursache in der Erschütterung liegen die das Schliessen der Motorhaube verursacht hat. Demnach würde ich den Wackelkontakt nicht am Motor bzw der Lichtmaschine (das schüttelt während der Fahrt schon genügend) vermuten sondern eher am Stromverteiler bei der Batterie.

Allerdings nur so ein Gedanke, kann auch ein Wackelkontakt woanders sein, ein Defekt des Reglers, verschlissene Kohlen,...

Antwort
von Marco350, 36

Entweder der Regler oder die schleifkohlen. Sollte die Lampe auf der Rückfahrt dauerhaft leuchten mach alle Verbraucher aus und fahr auf einen Rastplatz und dann ADAC. Oder hast du die Möglichkeit vorher in eine Werkstatt zu fahren? 

Antwort
von WDHVVDH, 22

Nur kurz oder auch länger? (10 Sekunden und länger)

Richtig aufgeleuchtet oder eher "geglimmt"?

Nur weil die aufleuchtet, geht noch nichts kaputt - Aber wenn die nicht mehr ausgeht, dann sollte man möglichst alle Verbraucher ausschalten, damit man noch weiter kommt - so einfach stehenbleiben wird der Wagen nicht..

Mein persönlicher Rekord mit einer defekten Lichtmaschine (Austausch, total defekt) waren mal 17 km , das war aber Nachts und die (nötig) eingeschalteten Scheinwerfer hatten etwa noch die Leuchtkraft vom Standlicht als Ich Zuhause ankam...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community