Frage von elemenator26, 107

Verspätete Bewerbung Berufliches Gymnasium?

Guten Mittag :),

ich habe mich pünktlich zum Anmeldeschluss am 1. März für einen Schulplatz für das nächste Schuljahr mit erster Priorität für das Berufliche Gymnasium für Gesundheitswissenschaften beworben. Derzeit besuche ich noch die Realschule und hatte im Bewerbungszeugnis (Halbjahreszeugnis 10.te Klasse) einen Notendurchschnitt von 2,2. Heute habe ich die Rückmeldung der Schule bekommen, das ich leider keinen Schulplatz an der Schule der ersten Priorität bekommen werde, (anscheinend zu schlecht, da nur eine Eingangsklasse bei diesem Profil). Habe dafür eine vorläufige Zusage für die Schule der 2.Priorität bekommen, was das Technische Gymnasium ist. Bin jetzt natürlich ziemlich enttäuscht, da ich gerne einmal Medizin studieren möchte und mich das Profil Gesundheit optimal dafür vorbereiten würde. Also kommt es für mich nicht in Frage die nächsten 3 Jahre das TG zu besuchen, da dies meine Interessen nicht teilt. Jetzt habe ich mich mal im Internet schlau gemacht, wo das nächste Gymnasium mit diesem Profil ist, welches 50km entfernt liegt. Ich spiele jetzt mit dem Gedanken, mich dort zu bewerben, mir ist aber nicht bekannt ob dies noch möglich ist, da der Anmeldeschluss ja der 1.März war. Auch weiß ich nicht wie ich weiter agieren soll, mit der Zusage, da ich der Schule bis zum 5.April Bescheid geben muss ob ich den Schulplatz annehme. (Weiß da jemand wie das abläuft, oder wie ich jetzt weiter handeln soll?) Es könnte natürlich auch sein das ich im Juli noch nachträglich einen Schulplatz bekomme, aber wer kann mir das schon zusichern. Das die andere Schule 50km entfernt ist nicht das Problem, da am Schuljahresbeginn bereits 18 Jahre alt und Nebenjob mit 400€, könnte mir also ein WG-Zimmer leisten. Bin grade ziemlich verzweifelt, und weiß nicht ob das alles so klappt wie ich mir das vorstelle. Also wenn jemand mir Tipps oder Ratschläge geben kann, nur her damit! ;)

Mfg elemenator

Antwort
von SimonG30, 39

Ich spiele jetzt mit dem Gedanken, mich dort zu bewerben, mir ist aber
nicht bekannt ob dies noch möglich ist, da der Anmeldeschluss ja der
1.März war.

Anmelden kannst Du Dich in der Regel schon noch, aber mehr als einen Wartelisten-Platz darfst Du nicht erwarten. Eine Schule wird einen Bewerber, der sich an die Fristen gehalten hat & die Kriterien erfüllt nicht den Platz weg nehmen, auch wenn Du ggf. einen besseren Schnitt hast.

Außer natürlich dort sind noch massig Plätze frei...

Da Du Dich nicht auf einen Platz in Deinem Wunschprofil verlassen kannst, solltest Du überlegen was Du für Alternativen hast. Wäre in Deinem Fall wohl nur die Zusage am TG.

Sollte sich an Deiner Situation etwas ändern, kannst Du am TG immer noch absagen. Bei den Schulen in meiner Gegend ist das eigentlich ohne weiteres möglich, solange es keine Privatschule ist...

Antwort
von mstrahm, 67

Ich denke, dass Du am besten direkt dort anrufst und, genau wie hier, Deine Situation schilderst. Die können Dir dann sagen, wie überfüllt bzw. wieviele Reserveplätze übrig sind und auch, wie sie mit verspäteten Anmeldungen umgehen (falls Platz vorhanden ist = sicherlich kein Problem).

Kommentar von elemenator26 ,

Soll ich deiner Meinung nach den Schulplatz am TG annehmen, als Absicherung, falls das mit dem GG nicht klappen sollte? Ist es danach noch möglich die Zusage zurückzuziehen?

Kommentar von mstrahm ,

Frag direkt dort und schildere Deine Situation. Das kann je nach Schule strenger oder weniger streng gehandhabt werden. Wichtig scheint mir, dass Du mit offenen Karten spielst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community