Frage von roset1987, 91

Unterschied zwischen der zündtemperatur und flammtemperatur?

Her Leute, frage steht oben. Um ehrlich zu sein weiß ich nichtmal genau was die flammtemperatur ist. Die mindest zündtemperatur muss ja bei verschiedenen Stoffen erreicht werden damit überhaupt ein Feuer entsteht, aber was ist die flammtemperatur und der Unterschied? Danke :)

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 46

Zündtemperatur: Ab dieser Temperatur kannst du den Stoff anzünden

Flammtemperatur: Ab dieser Temperatur kann sich der Stoff von alleine entzünden

Antwort
von ThomasJNewton, 37

Die Fachleute für solche Frage kennen noch andere Temperaturen zu diesem Themenbereich.
Ist ja von den möglichen Auswirkungen her auch ein sehr wichtiger.

Von daher solltest du meine Antwort nur als Anregung verstehen, ohne Garantie für völlige Richtigkeit und annähernde Vollständigkeit.

Die Flammtemperatur, auch als Flammpunkt bekannt, gilt für Flüssigkeiten (und evtll. einige exotische Feststoffe).
Es ist die Temperatur, bei der die Flüssigkeit so stark verdunstet, dass sie mit der Luft ein brennbares Gemisch bildet.

Du kannst eine Flamme ruhig an eine Dieselpfütze halten. Der Diesel wird sich erst dann entzünden, wenn er sich bis über den Flammpunkt erwärmt hat. Über einer Benzinpfütze ist aber genug verdunstetes Benzin für Knall-Bumm.

Die Zündtemperatur ist die, bei der die Chemische Reaktion einsetzt. Oder genauer gesagt die, bei der die Verbrennungswärme auch die Umgebung wieder auf die Zündtemperatur bringt, usw.
Die gibt es für Feststoffe, Flüssigkeiten und Gase.

Der Zusammenhang zwischen Flammtemperatur und Zündtemperatur ist eher lose, wenn es überhaupt einen gibt.
So hat z.B. Ethan Flammpunkt -135°C, Zündtemperatur 515°C
Diethylether dagegen Flammpunkt -40°C, Zündtemperatur 160°C

Äther entzündet sich schon auf einer heißen Herdplatte. Sehr beliebt bei Destillationen. Nur nicht bei denen, die in der Nähe stehen.

Antwort
von Miramar1234, 55

Die Zündtemperatur ist die unterste Temperatur,an dem ein Stoff Feuer fangen kann.Damit dieses Feuer weiter brennen kann,ist eine höhere Temperatur notwendig.Vor allem ist der Unterschied bei festen Stoffen groß.Das ist dann die Flammtemperatur,von entflammen.Wenn Du z.B.ein feuchtes Heu einlagerst,kann die Zündtemperatur etwa 50 Grad betragen,Druck,Gärprozesse,viele Faktoren beinflussen aber wie lange es dauert,bis die Scheune brennt.Die Flammtemperatur kann über 60 Grad liegen.Dazwischen gibt es ein schwelen.Vor allem dann ,wenn nicht genügend Sauerstoff vorhanden ist.Beste Grüße

Antwort
von Kaesequalle, 38

Zündtemperatur ist die temp. ab der zb. Ethanol angezündet werden kann.
Der Flammpunkt ist die temp. bei der er sich glaube ich selbst entzündet.

Antwort
von K4miK4tze, 27

Zündtemperatur: Mindesttemperatur, die erreicht werden muss, damit ein Feuer entsteht.

Flammtemperatur: Temperatur der Flamme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community