Frage von 9733emre, 24

Unterschied Branche Medizintechnik/Pharma vs Automobil?

Hallo liebe Community,

was ist der Unterschied zwischen der Branche Medizintechnik/Pharma im Vergleich zur Automobilbranche hinsichtlich Planung, Nivellierung und Prognostizierbarkeit?

Mir ist bewusst das der Automobilsektor vor allem in Deutschland einen sehr großen Anteil am BIP ausmacht, folglich mehr Innovationen beinhaltet. Weitere Unterschiede was die Medizintechnik so besonders macht?

Kann mir da mal bitte jemand eine wissenschaftliche Quelle empfehlen?

Besten Dank

Antwort
von Dampfschiff, 16

Ersteinmal muss man dazu sagen, dass MedizinTECHNIK und Pharma zwei grundverschiedene Branchen sind. Die kann man nicht in einen Topf werfen.

Medizintechnik ist vom Prinzip her Maschinenbau/Elektrotechnik. Das ist eine Branche, die Geräte und medizinische Produkte (z. B. Prothesen etc.) herstellt, die wie andere auch in hartem internationalem Konkorrenzkampf stehen. Planbarkeit sehe ich hier genauso wie bei anderen Maschinenbau/Elektrotechnik/Elektronikherstellern auch. Die Innovationen finden hier genauso statt - das hat die Automobilbranche keineswegs für sich gepachtet. Bei der Automobilbranche wird das nur für die Öffentlichkeit sichtbarer.

Die Pharmabranche gliedert sich einerseits in die Generikahersteller und Lohnhersteller, andererseits in die forschenden Arzneimittelunternehmen.

Die ersteren müssen sich im preislichen Wettbewerb behaupten, haben dafür aber ein relativ gleichmäßiges Geschäft. Hier ist nicht sehr viel Geld zu verdienen, aber dafür stetig. Insofern ist die Planbarkeit relativ gut.

Das krasse Gegenteil sind die forschenden Arzneimittelunternehmen. Die Entwicklung neuer Arzneimittel ist EXTREM zeit- und kostenaufwändig, das Risiko des Scheiterns ist enorm hoch. Das ist ein alles-oder-nichts-Spiel im ganz großen Maßstab. Längerfristige Planbarkeit = NULL! Gelingt die Entwicklung eines neuen Arzneimittels, und wird es ein Erfolg, verdient das Unternehmen damit abartig viel Geld. In den meisten Fällen aber führt die teure und langwierige Arzneimittelentwicklung NICHT zum Erfolg, und der ganze Aufwand war für die Katz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community