Frage von Hemat99, 36

Unterschied Animagus und Verwandlung des eigenen Körpers?

Hallo, ich würd gern wissen was der Unterschied zwischen einem Animagus (z.B. Sirius) und Verwandlung des eigenen Körpers (z.B. McGonagall als Katze , Krum als Hai) ist? Habt ihr eine Idee oder wisst ihr es vllt.? Bin ein echter Harry Potter Fan aber das hab ich bisher in den Büchern nicht gefunden und es beschäftigt mich schon länger.

Antwort
von WithoutName852, 12

Sirius und McGonagall sind beides Animagi.

Das bedeutet, sie können sich in ein Tier verwandeln. Dies zu erlernen ist äußerst gefährlich.
Die Form des Animagus ist immer gleich und vom Menschen abhängig. Die Wahl kann nicht selber getroffen werden. Welches Tier man wird, sieht man erst, wenn man sich das erste mal verwandelt hat.
Das äußere des Fells weist auch immer eine Ähnlichkeit zum Menschen auf (zB McGonagall hat als Katze ein Muster um die Augen, das wie ihre Brille aussieht).

Viktor Krum hat eine menschliche Verwandlung an sich vorgenommen: man kann somit einzelne Körperteile an sich verändern (zB die Farbe der Augenbrauen, etc.). Es sind auch größere Veränderungen möglich, wie sich (teilweise) in ein anderes Lebewesen verwandeln. Dies ist dementsprechend schwieriger.
Dieser Zauber kann auch an anderen Menschen angewandt werden: also hätte Viktor sich Harry halb in einen Hai verwandeln können. Oder ein Häschen... Die Tierwahl ist in diesem Falle frei. Ich kann mir vorstellen, dass der Zauber auch nicht unendlich lange hält.

Der wohl größte Unterschied ist, dass geübte Animagi ihren Zauberstab nicht benötigen.

Antwort
von MonaxD, 17

ok also 1.) McGonagal ist ein Animagus.

es gibt einen ziemlich großen Unterschied. Die Verwandlung von Krum in einen Hai war nur temporär und hat einen wahrscheinlich relativ einfachen Zauber benötigt. Die Verwandlung in einen Animagus dagegen ist sehr gefährlich und aufwendig.

 So weit ich weiß dauert das mehrere Monate. Doch sobald du die Verwandlung geschafft hast kannst du dich immer wenn du willst in deine Animagusfigur verwandeln ohne überhaupt einen Zauberstab in der Hand zu haben. 

Und du kannst auch so lange du willst in dieser Gestalt bleiben, wie du wahrscheinlich von Pettigrew schon weißt. Was Krum zum Beispiel nicht gekonnt hätte.

Ich glaube das waren jetzt alle wesentlichen Unterschiede. 

lg Mona

Antwort
von PotterfanHJG, 6

McGonagall ist ein Animagus! 

Sie erklärt den Unterschied, als Harrys Jahrgang diese Verwandlungen durchnimmt: Animagus zu werden, dauert sehr lang, du kannst beliebig lang in deiner Animagus-Gestalt bleiben, du brauchst keinen Zauberstab und es ist dir immer bewusst, dass du eigentlich ein Mensch bist und du kannst denken wie ein Mensch. Verwandlungen halten nicht so lang, man braucht einen Zauberstab und wenn du dich komplett in ein Tier verwandelt hast, weißt du nicht mehr, dass du mal ein Mensch warst und kannst auch nicht mehr so denken.

Antwort
von Zugolu, 24

Ich glaube hier steht alles drinn:

http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Animagus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten