Frage von xKaduko, 67

Unentschiedenwette = ständiger Gewinn (tipico)?

Moin,

ich habe letztens ein Video im Internet gefunden, indem eine Systemwette bei tipico erklärt wurde. Man setzt einfach immer wieder bei den jeweiligen Spielen auf unentschieden, da die Quote meist bei 3,1-xxx liegt. Man fängt beispielsweise bei 5 Euro an, wird jedoch nicht unentschieden gespielt und man verliert, setzt man beim nächsten mal 50% mehr, als vorher. Quasi:

5€, 7,5€, 11,25€ ; 16,88€ ; 25,31€

Nehmen wir an, am Ende war die Wette richtig, bei einer beispielhaften Quote von 3,1. Bedeutet, man hat insgesamt 65,94€ ausgegeben, und am Ende mit der Quote 78,46€ wiederbekommen. Macht einen Gewinn von 12,52€.

Ich habe diese 50% Rechnungen schon bei mehreren verschiedenen Geldbeträgen getestet, komme am Ende aber immer wieder nur auf einen Gewinn, wenn auch manchmal einen sehr kleinen.

Gibt es an dieser Methode irgendeinen rechnerischen Fehler, den ich nicht erkenn? Da tipico auch keine Wettsteuer nimmt, wundert mich das noch mehr.

Danke!

Antwort
von JackpotJacks, 17

Ich verstehe nun überhaupt nicht, was an dieser Methode ein besonderes System sein soll.

Der Wettanbieter nimmt sämtliche Informationen, die er besitzt und preist diese in Wahrscheinlichkeiten ein, die letztlich als Quoten dargestellt werden.

Von diesen "reinen" Quoten zieht er dann jeweils seine Marge ab, da er ja schließlich Geld verdienen will. Ist also die Wahrscheinlichkeit bei 50%, sprich einer ehrlichen Quote von 2.00, bietet er dir lediglich eine Quote von 1.90.

Da die durchschnittliche Marge bei Tipico bei ca. 5% liegt, machst du also im Schnitt mit jeder deiner Wetten 5% Verlust.

Der einzige Grund, warum du bisher Gewinn gemacht hast, ist der, dass du natürlich nach einer richtigen und keiner falschen Wette aufgehört hast. Für den Moment bist du natürlich irgendwann immer erstmal im Plus, da du ja stets deinen Einsatz erhöhst.

Auf lange Sicht frisst dich aber irgendwann entweder die Marge des Buchmachers auf, oder du erwischst eine so lange Negativserie, dass du gleich alles verlierst und gar keinen 50% höheren Einsatz mehr aufbringen kannst.

Antwort
von Noctisrules, 38

Nein...das gibt es auch beim Roulette. Das geht sogar gut und du kommst schnell an viel Geld, bis zu dem Punkt an dem deine Verluststrecke mal zu lang wird...Wenn du den Betrag immer mal 1,5 nimmst bist du bei 20 mal "nicht" unentschieden bei einem Setzwert von mindestens 3.325 Euro.

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Richtig - aber bei 20 mal "nicht" unentschieden ist man sogar schon bei einem Einsatz von mehr als 10.000 €. Insgesamt hat man dann aber sogar schon weit mehr als 30.000 € zu tipico getragen ... 

Kommentar von Noctisrules ,

Nein du hast mich falsch verstanden. Ich habe ihm schon den schlimmstfall mit einem Mindesteinsatz von 1€ aufgezeigt.

Du hast einfach mit einem höheren Einsatz gerechnet.

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Ja stimmt - ich hab mit den 5€ Starteinsatz des Fragestellers weitergerechnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten