Frage von YesIcan17, 55

Umschulung, Klausur schreiben obwohl man keinen Unterricht in dem Fach hatte?

Hallo, ich mache eine Umschulung derzeit. Wir wurden 4 Wochen früher aus der Klasse genommen, weil wir in die Spezialisierung gegangen sind.Der Rest der Klasse hatte weiterhin Unterricht.

Nun sollen wir in einem Fach eine Klausur nachschreiben obwohl wir garkeinen Regulären Unterricht hatten.

Letzte Woche war ich Krank und ich habe erfahren das die anderen die Nachschreiben müssen das erklärt bekommen haben. Ich stehe jetzt da und hab keine Ahnung von dem Lehrstoff. Muss ich die Klausur schreiben ohne das ich es erklärt bekommen habe.?

Antwort
von robi187, 55

rede mal mit dem vertauenslehrer und mit dem lehrer.

wenn es keine staatliche schule ist dann rede mal mit dem kostenträger was sie bezahlen was für vertäge dahinter stehen.

weil ein arbeit scheiben lassen und keine dienstleistung erbringen wollen finde ich nicht ok.

Kommentar von YesIcan17 ,

Einen Vertrauenslehrer o.ä gibt es nicht.
Das die Klausur nach geschrieben werden soll, wurde mir auch nur mal eben so auf dem Flur im Vorbeigehen hingeworfen.
Als ich das klären wollte, dass ja kein Unterricht stattgefunden hat, wurde ich angeranzt das ich ja die Holschuld hätte.
Nur wenn man von nix weiß, kann man nix holen.
Generell ist der Informationsfluss dort sehr schlecht, fragt man nach wird man gleich unfreundlich abgekanzelt.
Ich habe schon mal mit dem Jobcenter gesprochen, wegen anderer Dinge.
Begeistert waren die nicht.
Ich frage mich halt ob das rechtens ist.

Kommentar von robi187 ,

also wird es ein privat schule sein? ja die gehen immer den weg des geringsten wiederstandes? da zählt meist nur der preis der ausschreibung und eine überwachung gibt es so gut wie nicht?

es ist wohl vertagsrecht zwischen dem kostenträger und der schule?

man müste sich fragen wer die schule überwacht? eine holschuld? dann müste man fragen was ist der schule ihre bringschuld?

aber wenn man auf der ebene redet kommt meinst für dich nichts als streß heraus?

du wirst zum schluss die schule berwerten müssen dort kannst du deinen ganzen frust ablassen. aber das machen wenige da man froh ist es geschaft zu haben.

rede mit einem mitschüler und versuche den stoff so gut wie möglich zu lernen?

Kommentar von YesIcan17 ,

Ja, es ist eine Private Schule.
Wie man dort behandelt wird ist wirklich das letzte.
Fragen darf man nichts, sonst gibts ärger.
Informationen gibt es auch nur sehr schleppend.
Das Klientel ist sagen wir mal... zu 90% mit einem Respektsdefizit behaftet.
Mobbing Unter Umschülern, Umschüler gegen Dozenten... Dozenten reden über Umschüler und machen sie bei anderen schlecht., gegenseitige Hilfe sehr selten.
Dort herrscht nur Druck, Klappe Halten und alles hinnehmen, wehe man Fragt oder wehrt sich...
es werden Listen geführt, wehe man kommt 1 min zu spät Zack Fehlzeit.
Bleibt man länger um noch zu lernen und trägt sich nicht zur Vorgegebenen Zeit aus, Zack halber Tag fehlzeit.
Da fragt man sich ist das alles noch rechtens?
Man ist dort kein Erwachsener mensch, man ist Ware/Gegenstand und so hat man sich gefälligst zu verhalten.
Aber wer hilft da einem?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten