Frage von philippr13d, 113

Umfrage - Harry Potter und das verwunschene Kind - Was denkt ihr?

Hallo Leute! Hier ist eure Meinung gefragt. Ihr könnt per Umfrage eure Meinung mitteilen. Bitte benutzt dafür die Internetseite am Computer, denn mit der Handyapp kann man die Umfrage nicht sehen. Vielen Dank für eure Meinungen! LG

Expertenantwort
von ougonbeatrice, Community-Experte für Harry Potter, 23
Harry Potter und das verwunschene Kind ist total schlecht, da sind die anderen Teile viel cooler.

Ich habe zu dem Ding alles gesagt, was man sagen kann. Einfach Suchfunktion benutzen. Die Frage wurde in den letzten Wochen beinahe täglich gestellt. 

Es ist absoluter Blödsinn und bleibt absoluter Müll. Keine Logik. Falsche Charakterisierung. Lächerliche Handlung die keinen Sinn ergibt. Verzerrung von jedem Canon. Einfach nur idiotisch.


Antwort
von Kharon, 37
Harry Potter und das verwunschene Kind ist total schlecht, da sind die anderen Teile viel cooler.

1. Cursed Child ist KEIN Teil der Harry Potter Reihe. Es ist ein Skript bzw. Theaterstück geschrieben von Jack Thorne und Herrn Tiffany (dessen Vornamen ich immer vergesse... ich glaube, es ist John). J.K. Rowling hat es zwar abgesegnet, aber ist nicht von ihr.

2. Halte ich persönlich nicht viel von CC. Generelle OOCness (out of character) aller wichtigen Charaktere, ein an den Haaren herbeigezogener Plot und die totale Ignoranz des Canons der Bücher machen es einem nicht leicht, dem Stück etwas Gutes abzugewinnen.

Draco als Erwachsener, Hermine als Ministerin für Zauberei, Slytherin Albus und die drei Seiten HGSS Andeutung sind die einzigen Elemente dieser Fanfiction - denn nichts anderes ist CC im Endeffekt - die nicht komplett unglaubwürdig sind.

Die Chance für eine grandiose Fortsetzung des Plots der Bücher war da, aber scheinbar hatte niemand a) Lust sich die Mühe zu machen, und b) das Canons Wissen um das zu verwirklichen.

Antwort
von Woelfin1, 50
Harry Potter und das verwunschene Kind ist total schlecht, da sind die anderen Teile viel cooler.

Eine der schlechtesten Fan Fiction,die ich kenne -kein Bezug zu den Büchern 1-7,es taucht eine Person auf,die es laut Buch 7 nicht geben kann, die Charakter der Personen aus den Büchern sind kaum wieder zu erkennen.

Einzig Albus/ Scorpius sind gut gelungen,aber das reißt das Gesamt -Resultat nicht nicht nach oben.Definitiv kein HP8

Kommentar von LenaMalfoy ,

Es wird ein Bezug hergestellt. Schließlich spielt es (unter anderem) 19 Jahre später, all die damaligen Hauptcharaktere werden eewähnt, und noch vieles mehr, was eindeutig mit der Harry Potter Reihe verbunden wird. Wäre nähmlich kein Bezug hergestellt worden, würde es noch nicht einmal im selben Universum spielen! Zum Schluss zu deiner Aussage, dass die Charaktere kaum erkennbar sind. Nun, würdest du dich in 19 Jahren denn gar nicht verändern. Führe dir mal vor Augen, was für eine große Zeitspanne das ist. Da ist es doch selbstverständlich, das man sich verändert. 

Kommentar von Woelfin1 ,

Sorry,wenn ich mich so verändert hätte wie Harry, hätten mir meine Familie und Freunde was anderes erzählt.

 Ich habe viel Lebenserfahrung dazu gewonnen in dem mehr als halben Jahrhundert,die ich hier auf Erden wandle,ich denke über einige Dinge andres als früher,aber mein Charakter !! ist seit meiner Jugendzeit der selbe.

Einen Harry,der seinen Sohn ablehnt und ihm das auch noch um die Ohren haut?? Einen Harry,der seinem Sohn einen Freund verbietet??Never !!!

CC wurde nicht von JKR geschrieben,sondern sie hat nur ein paar Gedanken und Vorstellungen eingebracht,es basiert also nur auf JKR...wie tausende FF im Netz.Geschrieben hat es Jack Thorne.

Wo,bitte, kommt Delphi her??? Ich finde es immer lustig,wie sich CC Befürworter um diese Frage rumwurschteln.

Bellatrix war nicht schwanger,als H,H&R in Malfoy Manor war.

Kam Delphi aus einem Schlangenei und wurde im Geheimen in einem Brutschrank ausgebrütet??

Kann eine Hexe ihr Kind ohne Schwangerschaft und Geburt irgendwie auf die Welt bringen??

Wie wurde das Kind gezeugt? Hat Voldemort eine Spritze befüllt und Bella hat einen Handstand gemacht ??

Fragen über Fragen...nein,sie ist einfach da-Punkt !!!

 

 

Antwort
von AliceVonKrolock, 25
Harry Potter und das verwunschene Kind ist total schlecht, da sind die anderen Teile viel cooler.

CC gehört erstmal nicht zu Harry Potter, es ist eine Fanfiction. Und das ist der Punkt: Es ist eine dieser Fanfictions, die ich schnell wieder wegklicken würde vor lauter Ungereimtheiten, Plotlücken, etc. Rowling hat da eigentlich nur ihren Namen drunter gesetzt.
Aber: Die Textform als Drama finde ich gut, auch die Grundideen waren gut.

Antwort
von CrazySoni, 24
Harry Potter und das verwunschene Kind ist cool, trotzdem sind die anderen Teile besser.

Ich kenn alle Teile und find sie alle auch gut, aber “Harry Potter und das verwunschene Kind“ find ich ein kleines bisschen schlechter.

LG: CrazySoni 

Antwort
von Pinkbee, 22
Harry Potter und das verwunschene Kind ist total schlecht, da sind die anderen Teile viel cooler.

Cursed child hat nicht dieses Harry Potter Feeling wenn du verstehst was ich meine. Das liegt nicht an der Form des Buches sondern daran das alle Charaktere verändert wurden und die nicht mehr die persönlichkeit von vorher haben oder auch daran das die geschichte eine schlecht durchdachte Fanfiction ist

Antwort
von independentpunk, 23
Harry Potter und das verwunschene Kind ist cool, trotzdem sind die anderen Teile besser.

war gut zu lesen,hat mir sehr gut gefallen auch wenn die anderen teile noch mehr harry potter waren

Antwort
von Adsensio714, 51
Harry Potter und das verwunschene Kind ist cool, trotzdem sind die anderen Teile besser.

Ich stimme ganz klar dafür, dass die Idee hinter dem Roman wirklich cool ist, allerdings viele Ausarbeitungen fehlen. Die gewohnten detaillierten Beschreibungen fehlen, sodass sich die Spannung nicht so wirklich aufbaut. Außerdem passiert irgendwie zu wenig - die Figurenübersicht unklar.
Des Weiteren ist die Handlung, um die es 7 Jahre lang ging, beendet. Entweder hätten Nachfolgen und Verstimmungen nach Voldemorts folgen sollen, oder eine dauerhafte, neue "Gegenfigur" auftreten sollen.

LG
Adsensio714

Antwort
von Lesemeeri, 46

Also. Zu diesem Thema will ich mich auch schon des längeren äußern. Ich war mir anfangs selber nicht sicher ob ich das Buch lesen sollte, da ich ebenfalls viele verschiedene Meinungen dazu gehört hatte. Jedoch entschied ich mich letztendlich dadür und ich bereue es nicht. Das Buch wurde immerhin von J.K. Rowling mit verfasst und dementsprechend fut ist auch die Story. Es ist spannend, lustig und man kann die Handlungen super nachvollziehen.
Der Theaterschreibstil ist für mich persönlich dagegen ein großer Kritikpunkt, da er mich davon abhielt, wirklich in die Welt einzutauchen. So sah ich die Geschichte, wie als säße ich in dem Theaterstück und nicht, wie bei normalen Büchern, durch die Augen des Protagonisten.
Trotzdem hat mich das Buch zum lachen und mitfiebern gebracht, was ja letztendlich das einzige Ziel ist.
Für Harry Potter Fans ist dieses Buch meiner Meinung nach ein Muss, wenn auch nicht so gut, wie die anderen HP-Bücher

Antwort
von GroupieNo1, 48

Ich glaube, die die hier schreiben, wie schlecht das Buch ist, haben noch nie das Original Buch in der Hand gehabt und kennen Harry Potter frühestens ab dem 4 band trouble.
Ja es ist kein 8 Teil von harrypotter, aber darum sollte es nicht gehen! Das Stück ist super es sind zwei tolle Theater Aufführungen gewesen, und die waren besser als die letzten 5 Filme im Vergleich zu den Büchern.
Wer von euch Skripte kennt, weiss dass diese nicht genau geschrieben sind und viel Platz zum interpretieren für die Schauspieler lassen. Also es ist kein normaler Harry Potter und keine Fortsetzung zum 7 band, aber es ist ein gut gelungenes Skript, das im Theater in London Spaß macht anzusehen!

Kommentar von ougonbeatrice ,

Überraschung. Ich habe mir den Mist von Seite 1 an bis zum Schluss angetan und auch die anderen Bücher seit erscheinen des ersten Buches verfolgt.

Dass das Ding ein tolles Theaterstück ist und toll anzuzehen, daran hab ich sogar keinen Zweife. Die Effekte müssen unglaublich gut sein und es wird ja auch immer dafür gelobt. Wenn es "The Cused Child - Eine Geschichte inspiriert durch Harry Potter" wäre, dann hätte ich und tausende andere auch gar nichts auszusetzten.

Aber man verkauft es uns als Fortsetzung. Es soll Harry Potter sein. Es soll das sein, was am Ende der Bücher passiert (und zum Teil werden Dinge beschrieben, die sogar noch während der Bücher passiert sein sollen). Es ist Harry Potter und mit Rowlings riesigem Schriftzug darüber. Dass die Filme ein Flop war lag an den Drehbüchern und an den Regisseuren, aber wie die waren ist völlig egal, denn basiert haben sie auf den Büchern und die sind maßgebend.

Skript Form oder Roman Form ist in dem Fall absolut egal, da selbst in ausgeschriebener Form das Gesagte und das Dargestellte völliger Blödsinn ist. Man verkauft uns hier höchst offiziell die Fortsetzung einer Buchreihe, die Millionen Fans bis zum heutigen Tag hat und diese höchst offizielle Fortsetzung schafft es noch nicht einmal die einfachsten Regeln des Canon zu beachten geschweige denn die Charaktere richtig darzustellen.

Wenn du das Skript gut findest und akzeptierst, bitte, ist deine Sache. Aber gehe nicht einfach davon aus nur weil man das Ding nichtmal mehr mit dem kleinen Finger anfassen würde, dass man keine Ahnung hat wovon man da redet.

Kommentar von GroupieNo1 ,

Dann sag mir wo die Rowling das jemals als eine Fortsetzung sagte! Nicht irgendwelche Zeitungen sondern sie selbst!
Ich kenne ein Interview in dem sie sich ganz klar davon distanziert!
Und in den ganzen Büchern wie "fabelhafte Tierarten" und co steht auch der Harry Potter Schriftzug. Schon mal was von einem "Universum" gehört?
Harry Potter wird als Synonym für das filmuniversum Harry Potter bezeichnet, also wird ALLES was damit zu tun hat immer unter HARRY POTTER laufen. The avengers, Spider-Man... alles Marvel Universum und die Comic Bücher haben alle groß die Schrift von MARVEL drüber. Bist du nun auch beleidigt, dass das eine Buch nichts mit dem anderen zu tun hat.

Und wenn ihr glaubt was dumme Zeitungen wie die BILD schreiben wie "Harry Potter Fortsetzung" ist das euer Problem. Rowling schreibt selbst auf ihrer Seite anderes, aber dazu sollte man natürlich seinen Horizont erweitern.
Wo werden Charaktere falsch beschrieben? Das Buch ist viele Jahre später, da werden wohl einige Personen sich verändern. Du bist wohl auch nicht mehr der selbe wie vor 15 Jahren! So ein Quatsch daher zu reden... echt wahr!

Kommentar von ougonbeatrice ,

Sigh, das sagt sie mehrmals.

https://twitter.com/jk\_rowling/status/615498601809211393

oder hier sieht man zwei Twitter Einträge, wie sie die Fortsetzung ankündigt.

http://www.independent.co.uk/arts-entertainment/books/news/jk-rowling-harry-pott...

Um zwei Beispiel zu nennen. Auf Twitter und hat sie monate lang großzügig darüber geredet.

Sie distanziert sich nicht davon. Im Gegenteil, sie ist in mehreren Kanälen (zum Beispiel BBC zu finden hier http://www.bbc.com/news/entertainment-arts-36504022) zusammen mit Thorne und Co aufgetreten und hat geworben und geworben wurde es als offizielle Fortsetzung von ihnen. Die Medien haben ledeglich eine Schippe drauf gelegt mit der Ankündigung des achten Buch, was es ebenfalls nicht ist.

Wenn du so frägst, die Charaktere werden alle durch die Bank weg falsch beschrieben. Ich erwarte nicht, dass es dieselben Charaktere sind, aber ich darf doch wohl erwarten, dass ein Harry Potter, der nie eine Familie hatte, die ihn liebt und der weiß wie es ist alleine zu sein nicht zu seinem Sohn sagt "ich wünschte du wärst nie mein Sohn" und ihm später sogar den einzigen Freund nimmt, die sein Sohn hatte.

Ich werde doch wohl von einer Hermione erwarten können, dass sie sich für magische Kreaturen einsetzt und sie nicht alle in einen Topf der dunklen Kraeturen wirft.

Ich werde doch wohl erwarten dürfen, dass Voldemort das ist, was man kennen gelernt hat: ein unmenschliches Wesen, das keine Gefühle kennt und keinen Sinn in zwischenmenschliche Beziehungen sieht.

Ich werde doch erwarten dürfen einen Snape zu sehen, der sich übergeben muss wenn er hört, dass Harry seinen Sohn nach ihm benannt hat.  

Ich werde doch wohl erwarten dürfen, dass Ron mehr ist als ein idiotischer Clown ist der nichts anderes kann, als essen.

Ich werde doch wohl erwarten dürfen, dass Slytherins, einsortierte Slytherins, nicht so blöd sind und von einem fahrenden Zug springen.

Ich werde doch wohl erwarten dürfen, dass Harry öffentlich dazu steht, dass sein Sohn in Slytherin ist, nachdem er im Epilog so eine "rührende" Rede gehalten hat, aber nein. Albus wird sogar von seinen eigenen Familienmitglieder ausgegrenzt, weil er Slytherin ist.

Und das sind noch nichtmal die größten Probleme.

Die Spin Off Bücher sind auch von ihr, da darf ihr Name drauf stehen. Außerdem besitzen die nicht die Frechheit eine Fortsetzung sein zu wollen.

Harry Potter Synonym für Filme, was wo wie? Die Filme sind Adaptionen der Bücher, nichts mehr. Was ist das für ein Gedankengang? Das macht genauso viel Sinn wie zusagen das Stück ist besser als die Filme, deshalb ist es gut.

Ich würde eher sagen der, der sich angegriffen und beleidigt fühlt, bist du. Dass man gleich auf niederes Niveau hinabsteigen muss, muss wirklich nicht sein. Du hast eine These in den Raum geworfen und angenommen über dir unbekannte Menschen Bescheid zu wissen. Du beschuldigst andere keine Ahnung zu haben nur weil man etwas nicht mag. Wenn du Kritik nicht vertragen kannst, die dir sagt, dass du nicht von Dingen ausgehen solltest, von denen du keine Ahnung hast, dann solltest du nicht so großspurig schreiben. Denn ich denke, was hier Quatsch ist, da gehen die Meinunge auseinander.

Kommentar von AliceVonKrolock ,

Alle Deine Kommentare unter dieser Antwort kann ich nur unterschreiben, ougonbeatrice! Ich habe auch alle Bücher gelesen, alle in der englischen Originalfassung (auch CC, das ich allerdings ab einem gewissen Punkt nur noch überflogen habe) und lasse mir bestimmt nicht zwischen den Zeilen sagen, ich hätte keine Ahnung.
Wenn die Filme schlecht sind, ist es CC auch.
Aber ich sehe das alles unabhängig, auch die Filme sind für mich nur an die Bücher angelehnt und für sich gesehen gut. Aber CC ist auch allein gesehen nicht so toll.

Antwort
von Ich00011, 36

Ich fand das Buch nicht so toll, irgendwie kein echter Harry Potter.

Antwort
von LenaMalfoy, 11
Harry Potter und das verwunschene Kind ist cool, trotzdem sind die anderen Teile besser.

Eigentlich besitzt es denselben Rang. Das Buch ist zwar nur ein Script. Aber die Handlung ist absolut genial und lesenswert. 

Antwort
von quwer, 26
Harry Potter und das verwunschene Kind ist cool, trotzdem sind die anderen Teile besser.

Da ist doch noch Raum zwischen total schlecht und cool.
Ist's auch ok wenn ich Schulnoten vergebe? 
3+ wäre da meine Wahl, wobei die anderen Harry Potters nie unter einer 1- lagen! 
Es hatte nette Parts und schöne Ideen aber für meinen Geschmack zu viel Gefühlsduselei. Ich mein wer will denn von einem heulenden Dumbledore lesen?!

Antwort
von Fanonan, 13
Harry Potter und das verwunschene Kind ist total schlecht, da sind die anderen Teile viel cooler.

Ich fands dumm. Die Geschichte war seltsam und ich mochte auch Albus nicht. Die Idee mit dem Kind von Voldemort kann ich einfach nicht verstehen. Auch die Sache mit dem Zeitreisen ist seltsam. Es hieß immer man kann nur kurze Zeit in die Vergangenheit reisen, ansonsten gibt es schwere Folgen.

Scorpius fand ich toll, aber alles sonst war einfach nicht gut.

Antwort
von JollenGrant, 9

Also meiner Meinung nach nicht so gut, einfach schon die Art wie es geschrieben ist, da es so wie ein Drehbuch geschrieben ist.
Vom Inhalt, fand ich es auch nicht so gut,ich will aber nichts spoilern (schreibt man das so 😂😂!?)
Und wie schon gesagt wurde, es erinnert eher an eine FanFiction.
Ich würde dir trotzdem raten, als HP-Fan, dir das Buch zu kaufen.

Antwort
von denisem2004, 32
Harry Potter und das verwunschene Kind ist cool, trotzdem sind die anderen Teile besser.

Er ist cool aber die Teile in denen es um den Kampf gegen Voldemort geht sind einfach viel spannender.

(Achtung Spoiler!)

Aber der Teil mit dem Wiederstand am Schluss wo Harry Tot ist und so den find ich echt extrem spannend!

Antwort
von ViolettaMalfoy, 13
Harry Potter und das verwunschene Kind ist cool, trotzdem sind die anderen Teile besser.

Also mir hat das Buch/Skirpt riesig gut gefallen und mein Wunsch ist es das T+heater zu Sehen.

Mein Tipp ist das Buch nicht als 8-en Teil zu sehen sondern einfach als einen weitern Harry Potter Teil zu sehen und nicht als Fortsetzung.

Ich hab das Buch verschlungen und fand den Plot-Twist sehr gut und mir haben diese unterschiedlichen Welten mega gefallen vorallem die wo Ron und Hermine nicht zusammen sind das ich Romione nicht mag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community