Übernimmt die Techniker Krankenkasse die Kosten für eine Zahnbehandlung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich übernimmt die TK eine Akutbehandlung!

Dafür ist sie schließlich da und dafür werden Beiträge entrichtet.

Kommen wir zum Versichertenstatus: Du bist familienversichert über deine Mutter? Wenn ja, alles kein Problem. Du wirst nur nicht den Mercedes an Füllung bekommen. Amalgam zahlt die Kasse, Kunststoff ist mit einem Eigenanteil zu bezahlen.

Wie kommt deine Mutter darauf, daß alles privat zu zahlen wäre?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit ihr vielleicht Privat versichert und habt einen entsprechend hohen Eigenanteil?

Oder gesetzlich Versichert und Sie will die Prämie für Leistungsfreiheit nicht verlieren?

Ansonsten sind normale Behandlungen kostenlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zu 100% sicher sein willst ruf bei deiner krankenkasse an und frag nach.

Ich weiß das die typische Behandlung bezahlt wird von allen Krankenkassen aber sobald es um die füllungen etc. Angeht dan muss man öffers selbst zahlen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich zahlt die TK eine normale Zahnbehandlung.
Verstehe Deine Mutter nicht!! Wenn Du Zahnschmerzen hast, mußt Du zum Zahnarzt gehen. Basta!
Du solltest halbjährlich Deine Zähne kontrollieren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zahnbehandlungen sind eigentlich bei kk mit bei. Es gibt ja zb auch Kassenfüllungen zb Amalgam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Ihr/Du dort versichert seid, dann übernimmt die TK auch eine Zahnbehandlung!

Frag Deine Mutter was sie mit ihrer Aussage meint! Sie wird wissen was sich dahinter verbirgt "keine KV?" wäre ein Grund - aber kein Guter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?