Trotz ungeraden schultern klimmzüge?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Besprich das mit Deinem Arzt.

Es besteht im Zweifel das Risiko, dass eine ungleichmäßige Belastung der Muskeln und vor allem Sehnen erfolgt.

Bei den Sehnen ist es so, dass hier weiteres Ungemach u. U. lauert.

Wenn jetzt zum Beispiel eine Sehne stärker belastet wird als die andere könnten folgende Szenarien eintreten:

- einseitige Sehnenscheidenentzündung

- Sehne verändert durch die Unsymmetrie die Lage und beginnt am Schulterdach zu reiben (Impingementsysndrom)

Aber das ist ist Spekulation, wir kennen Deine gesundheitlichen Einschränkungen nicht.

Ggf. wären Klimmzüge skaliert zu trainieren, indem Du diese nicht in der vertikalen Position ausführst, sondern Du wählst eine Position, wo die Beine den Fußboden oder einen Hocker berühren.

Dabei ruderst Du quasi mit dem mehr oder weniger stark schräg gelagerten Körper.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der beste Rat ist immer noch zum Arzt gehen. Denn der kann dir sagen ob es eine negative Wirkung auf dein Problem hat oder es gut ist für die Schulter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?