Frage von SophiexBlue, 61

Test mitschreiben trotz krank sein?

Also ich war die ganze Woche nicht in der Schule, weil ich krank war. Morgen gehe ich aber wieder in die Schule. Mir wurde eben mitgeteilt, dass wir morgen einen Test schreiben, jedoch über Themen, die diese Woche durchgenommen wurden. Und da ich nicht in der Schule war, weiß ich nicht um was es geht. Jetzt meine Frage dazu: muss ich den Test morgen mitschreiben, obwohl ich nicht da war?

Antwort
von Helpa1989, 30

Ich berichte dir mal aus meiner Schulzeit:
Grundsätzlich bist du anwesend und sollst in erste Linie mitschreiben. Aber aus eigener Erfahrung und auch aus Ereignissen meiner ehemaligen Mitschüler, kann ich dir versichern, dass du wenn du direkt auf den Lehrer zu gehst (und dieser auch Menschlich korrekt ist) mit ihm gemeinsam eine Lösung finden wirst. Schildere ihn dein Problem. Zeige ihm vielleicht direkt Pro-Aktiv eine Lösung auf. Sprich: Schlage ihm direkt vor den Test, bzw eine andere Version des Tests gerne in 1 oder 2 Tagen zu schreiben. Aber du warst in solch einen miesen Zustand während der Krankheit, dass du nicht lernen konntest. Garantiert wird er Verständnis haben und ihr werdet gemeinsam eine Lösung finden!

Antwort
von hardg, 20

Nein, gehe nicht hin. Wenn du bis zum heutigen Tag krank warst, kann man sich auch nicht informieren. Wenn dein Lehrer nämlich kein Herz hat, müsstest du die Arbeit mitschreiben und sie würde sogar gewertet, da er meinen könnte, dass du dich hättest informieren können.

Antwort
von AnReRa, 26

Sofern der Lehrer nicht Gnade vor Recht ergehen läßt musst Du mitschreiben.
Ein netter Lehrer wird Dir in einer der folgenden Stunden die Möglichkeit geben per mündlicher Prüfung das Ergebnis aufzubessern.
Aber  schon in der Grundschule wurde Dir vermutlich beigebracht, dass es an Dir liegt das versäumte nachzuholen. Sprich ein Schulkollege hatte Dir den Stoff bzw. Arbeitsblätter etc. - notfalls am Telefon - nahebringen können.
Immerhin weisst Du ja auch von dem Test, oder ?
Es sei den natürlich, dass Du die Woche im Koma lagst.

Antwort
von Erdbeerpueree, 34

Wenns nur ein test ist ist ja nicht schlimm wenn man da mal nicht so gut abschneidet zählt ja nicht viel aber wenn es eine Klassenarbeit ist würde ich mich auch noch für morgen krank stellen und diese dann lieber nachschreiben

Antwort
von paulklaus, 2

Ein uuuraltes Problem ! Die Tatsache, dass man sich das Pensum der Woche ja von Mitschülern mitteilen lassen kann, nützt natürlich überhaupt nichts, wenn man echt groggy, richtig krank ist. Dann kann man auch nicht arbeiten !!

Ich löste das Problem, indem ich mich fragte: Test in welchem Fach ? Also welcher Lehrer ? Würde er mich nachschreiben lassen oder nicht ?

War es ein "fieser" Lehrer, so "blieb" ich einen Tag länger "krank". Aber erstens hatte ich kaum fiese Lehrer, zweitens war ich als Schüler wohl Rekord-NICHTkranker; drittens war mein Hausarzt ein sehr verständnisvoller, lieber Mensch: mein Vater...

Nun, meine Antwort (??) kommt eh zu spät, ist eher für Künftiges gedacht...

pk


Antwort
von Sonnenstern811, 25

Besprich es mit deinem Lehrer. Logische Antwort wäre: Nein. Du kannst ja nicht etwas wissen, was dir nicht vermittelt wurde.

Andere Möglichkeit: Du schreibst mit, es wird aber nicht gewertet.


Kommentar von Elilein ,

"Du kannst ja nicht etwas wissen, was dir nicht vermittelt wurde."

Jeder Schüler der fehlt muss sich eigenständig über den versäumten Schulstoff informieren, da kann man nicht einfach mit solchen Ausreden ankommen. Sonst könnte man ja vor jedem wichtigen Test eine Woche auf krank tun nur um länger Zeit zum lernen zu haben.

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Steht das irgendwo im Gesetz oder in irgend einer Schulordnung?

Wie soll denn z. B. jemand, der gerade aus dem Krankenhaus kam, sich für den nächsten Tag den Stoff besorgen, der in etlichen Unterrichtsstunden und vielleicht -tagen gelehrt wurde?

Haben Mitschüler die Befähigung einem Abwesenden den Stoff in der selben Klarheit zu erklären wie ein Lehrer und sind sie denn dazu verpflichtet?


Antwort
von schattenrose96, 33

Ja, du hättest dir den Stoff ja von deinen Mitschülern besorgen können.

Kommentar von Helpa1989 ,

Aber dennoch ist die Person krank. Und wenn man wirklich Krank ist, hat man nicht die Energie und Konzentration zu lernen. Der Arzt schreibt einen ja Krank, um sich auszukurieren und nicht um die Schule/Arbeit mit nach hause zu nehmen.

Kommentar von schattenrose96 ,

sehe ich genauso. Aber so tickt unser System leider nicht.

Antwort
von proGM, 24

Klar , es ist deine Aufgabe dich zu informieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten